Dienstag, 12. September 2017

Endlich!!!

Die normale Reaktion der Leute bei Weihnachtsgebäck ab September:
oh nöö schon?
Ich: Hurra endlich! Geier schon seit letzter Woche durch die Läden nach den ersten gefüllten Lebkuchenherzen!
Heute ergattert!
Gibts gleich ne Handvoll von, aber erst nach der Kürbiscremesuppe.
Wat ein Festschmaus.
Und so passend zu dem Herbstwetter.
Buch liegt auch parat.

--------------------------------------------------------------
Ich hab ja seit den ersten Herbstboten so das Gefühl gar keinen Sommer gehabt zu haben. Beziehungsweise die letzten Monate irgendwie verpasst zu haben. Zuerst dachte ich das lag an fehlenden Ausflügen. Heute kam ich drauf, es lag (leider) mal wieder an zuviele Selbstverlassenheit :-(
Zuviel im Außen orientiert, auch mit zuvielen Menschen in Kontakt gewesen, zuviel im "sollen und müssen" hängen geblieben.
So gab es heute noch einen sehr langsamen Spaziergang in dem ich so darüber nachdachte und was eigentlich das Gegenteil von Selbstverlassenheit ist. Es ist Authentizität! Wenn ich bei mir bin bei meinen Gefühlen und Bedürfnissen, weniger im Kopf, dann fühle ich mich selbst viel besser und kann authentisch mein Leben leben und das wiederum ist für mich ein gelungenes Leben.
Und wenn ich authentisch lebe habe ich auch kein Gefühl mehr etwas zu verpassen.
Das hat nun viele Knoten gelöst...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen