Sonntag, 30. April 2017

Optische Ruhe

Diesen Begriff optische Ruhe kannte ich bis gestern nicht. Und derzeit wird mir immer klarer WIE wichtig das für mich ist! Für mich ist das derzeitige Chaos in der Wohnung (überall stehen Sachen) wie Dauerbeschallung mit Heavy Metall. Streß pur.
Zum Glück ist mein Schlafzimmer eine halbe Etage (Galerie) höher als der Rest und da oben ist wirklich Ruhe. Nur das Bett, eine Kommode, ein Nachttischchen, 2 Lampen und 2 sehr ruhige Bilder. Das tut gut.

Von daher werde ich wohl doch schauen, wie meine Wohnung noch ruhiger wird. Vielleicht fliegt die Kommode im Flur raus und das Regal aus dem Wohnzimmer kommt dahin. Mal sehen...

Gerade als Introvertierte die jeden Reiz länger verarbeitet ist das wichtig.

Jetzt starre ich erstmal auf den Dienstag, wo ich dann hoffentlich den Großteil wieder verräumen kann.

Und sonst merke ich noch ein weiteres Schuldgefühl: Wenn ich meinen Bedürfnissen gerecht werde. Also wenn ich alleine bin und das keinen Menschen mit einbezieht geht es schon ganz gut. Wenn das aber auch einen anderen Menschen "trifft" wirds innerlich arg eng.

Der erste Schritt war vor vielen vielen Jahren überhaupt spüren welche Bedürfnisse ich habe (ah mir ist kalt, hm ich möchte jetzt gerne einen Kaffe, also teilweise wirklich grundlegende Dinge).
dann folgte mit viel Kampf und Überwindung die Erfüllung (ich darf mir was warmes zum anziehen holen, mir noch einen Tee machen), nochmal später dann schon Dinge im Beisein anderer meist fremder Menschen (mich in der Bahn umsetzen oder mich überhaupt hinsetzen oder jemand bittet etwas leiser zu sen, die Tasche wegzunehmen ect.).
Dann kam bei Freunden meine Bedürfnisse anmelden/Grenzen setzen (ich möchte heute nicht solange telefonieren, ich kann nicht zum Treffen kommen, könntest du mich dahin fahren ect.).
Jetzt geht es noch einen Schritt weiter, das den anderen mehr miteinbezieht (ich muss alleine schlafen, ich brauche heute Ruhe, brauche körperlichen Abstand ect.)
Da ist die Gefahr groß in die Coabhängigkeit zu rutschen, meine Bedürfnisse wieder zu verdrängen und alles so machen, dass es fü den anderen wieder stimmt.

Heute aber erstmal dringend ein Sonnebad und weiter Ruhe....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen