Montag, 27. März 2017

Wäsche waschen

Ich habe ja hier schon ein paar Mal angedeutet, dass ich nun teilweise anders Wäsche wasche als üblich.
Natürlich hab ich noch meine normale Waschmaschine, die benutze ich bei großen Teilen wie Bettwäsche/Matratzenauflage/Jeans/Winterpullis oder wenn viel auf einmal da ist oder ich zufaul bin.

Ich hab sehr günstig eine neue Handkurbelwaschmaschine ergattert. Wäsche rein, Wasser und aufgelöstes Waschpulver dazu, Deckel drauf, kurbeln (mal schneller mal langsamer, mal in die eine mal in die andere Richtung), ruhen lassen (währenddessen kochen, abspülen, Kaffe genießen ect.), damit das Waschpulver wirkt, wieder ein wenig kurbeln, je nach Lust und Laune nochmal stehen lassen, dann Wasser ablaufen lassen, neues oben rein zum ausspülen, wieder etwas kurbeln, auch diesen Arbeitsgang kann man 2 oder 3 oder 4 mal machen.
Da es heute sehr sonnig und leicht windig ist, drücke ich die klatschnasse Wäsche nur gut mit den Händen aus und hänge sie so naß auf den Balkon, da kann es vor sich hin tropfen.
Wenn das Wetter nicht paßt, lass ich es noch kurz in der Waschmaschine schleudern und hänge es dann erst auf.

Warum mach ich das?

- es macht Spaß. Ja echt. Man bekommt wieder einen wirklicheren Bezug zur Wäsche, was man so trägt, wie schmutzig es ist ect. befasst sich mehr damit, muss mehr mitdenken.
- spart ungemein Strom. (gut im 1. Jahr müssen sich die Anschaffungskosten erst amortisieren, da aber der Strom letztens teurer geworden ist, dürfte sich das schneller rechnen)  Z.B. die übliche 60 Grad Wäsche kann ich so viel heißer waschen, weil das Wasser bei uns recht heiß aus der Leitung kommt. Mach ich mir eh grad einen Tee kann ich den Wasserkocher voller machen und das Restwasser gleich mit zur Wäsche kippen.
- ich glaube auch das ich weniger Wasser dadurch brauche, aber das fang ich nicht an abzumessen/durchzurechnen, das lohnt sich echt nicht...
- gute Beschäftigungstherapie. Ich mag ja praktische Sachen mit schnellem Ergebnis ;)
- ein wenig meditativ ist das kurbeln auch :)
- manche der ebenfalls "Handkurbler" meinen auch, dass es energetischer besser ist...gut auch das mag sein.
- kleines Fitnessprogramm 
- ich leb alleine, da geht das noch eher als 2 Erwachsene und 2 Kleinkinder.

Fazit: ich wasch gern so meine Wäsche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen