Samstag, 14. Januar 2017

Kleines Glück

Gestern in der Arbeit höre ich auf einmal einen Schlüssel im Schloß drehen. Normalerweise bin ich ja dort alleine.
Nachdem ich vorher aber den Hund der Chefin schon irgendwo im Haus hörte (der normalerweise auch nie da ist) dachte ich mir schon, dass evtl. noch jemand vorbei schaut.

Und da es das Revier des Hundes ist, werde ich normalerweise immer recht lang und sehr laut angebellt.
Aber anscheinend kennt mich der Hund nun nach dem 3. oder 4.Mal doch etwas und das ich nix in seinem Heim tue.
Diesmal war es nur ein kurzes Bellen und dann kam sie um sich Streicheleinheiten abzuholen. Muss sie bei mir auch nicht lange betteln :) mir ist sie sehr sympathisch und hat ein angenehmes Fell (ud soooo flauschige schöne lange Ohhhhren *ooohhh*)

Während ich also mit der Nachbarin plauderte, saß auf einmal der Hund mit dem Rücken zu mir und ließ sich ordentlich durchkraulen.
Das ist natürlich ein absoluter Vertrauensbeweis und hat mich sehr gefreut!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen