Sonntag, 23. Oktober 2016

Schnäppchenjagd

Früher ging ich viel und gern auf Flohmärkte, eher zum kaufen, seltener zu verkaufen.
Dann war der Ofen aus. Irgendwie nervte mich das alles nur noch.
Jetzt las ich wieder: ums Eck ist ein Flohmarkt. Heute. Und ich hatte so richtig Lust darauf. Vor allem weil ich mich ja derzeit nach neuen Klamotten umsehe.
Und ich wurde fündig. Viele kaufsüchtige  gut betuchte noble Damen, haben wohl einen Minimalismus-Ratgeber gelesen und fleißig ausgemistet. Sehr zu meiner Freude. Sehr edle, hochwertige Teile zum Schnäppchenpreis:
1 leichtes Jäckchen mit Lochmuster, ein chices schwarzes Oberteil, 1 T-shirt, 1 Halstuch, 1 Handtasche, 1 schwarze Bluse, alles wie neu für knapp 13,- Die 2 Jeans für insgesamt 2 Euro passten leider nicht.
Manches was ich sah, kaufte ich mir vor kurzem selbst neu. War etwas ärgerlich. Aber ansonsten: Generell gute Ware, freundliche Menschen.
Ich glaube nächstes Jahr werd ich da mal wieder öfter stöbern.

Aber auch sonst hab ich grad ein glückliches Händchen.
Auf den Weihnachtsurlaub gab es 25% Rabatt. Auf die Bahnfahrt ebenfalls, dank Probe- Bahncard, die sich da schon gut gelohnt hat.
Für 2 Busfahrten hab ich einen 20% Gutschein ergattert und heute beim Einkauf (Marktsonntag) gab es im Supermarkt 10% was  bei glutenfreien Produkten (wo ich zuschlug) gut passt.
Dazu hab ich letztens Aktionswochen meiner Krankenkasse entdeckt und fand so nun eine Zahnreinigung für 35,- (sonst zahl ich da um die 85,-).

Würd sagen: läuft ;)

Kommentare:

  1. Hallo Luzia

    Ein Schnäppchen, darüber kann ich mich auch richtig echt freuen :) Wenn ich dabei gutes Geld spare und etwas kaufe, dass ich wirklich gut gebrauchen kann. Manchmal verleitets mich auch zum Spontankauf, aber ich übe mich immer mehr in Resistenz ;) Inzwischen bin ich auch soweit, mich mit Preisvergleichen zu beschäftigen, was ich vorher als "unter meiner Würde" betrachet hab. Eher hab ich mich spontan "belohnt" und mich hinterher darüber geärgert. Was sich bun bessert. Am Geld hängt soviel Emotionales, was mir erst nach und nach bewusst wird.

    Lieber Gruss
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Ich wußte früher auch nicht was meine Umgebung mit den ständigen Sonderangeboten hatte, mich hats nur genervt. Vielleicht kommt die Liebe dazu erst im Alter? ;) Vor allem weil ich jetzt weiß was ich überhaupt will! Ich stand da echt lang wie der Ochs vorm Berg.
    Und ich warte auch Aktionen ab, wenn ich weiß ich brauche das und jenes, Rabatte und Sonderaktionen kommen immer wieder, hab so ne handvoll Lieblingsgeschäfte und da gibts das immer mal wieder...das macht echt Laune.
    Natürlich nicht bei Dingen die man kauft, weil günstig, obwohl man sie nicht braucht, davon bin ich (fast) befreit...
    Ich habe das Gefühl meine Finanzen endlich in der Hand und im Griff zu haben und freue mich daran, dass ich mir dadurch mein Leben so schön gestalten kann, weil Mittel zur Verfügung stehen.
    Ja Geld hat auch viel Dynamik, das wissen auch die Werbeleute ;)
    Auch schau ich jetzt wieder öfter wenn ich was brauche, ob es das gebraucht gibt, das hatte ich die letzten Jahre bissl ausm Blick verloren.
    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen