Samstag, 3. September 2016

Radrekord!

Gestern abend dachte ich mir schon, wenn es mir morgen gut geht, mach ich ne große Radlrunde. Um den Münchner Speichersee...da sind die Dämme nur am Wochenende geöffnet und da wollte ich mal langradeln...rechts Gebüsch, links Wasser, wenig Menschen (1 Joggerin kam mir entgegen).

Heute morgen: uija  Kraft ist da, jetzt bloß beim Frühstück nix falsches essen, Rucksack packen und los gings.
Alles wunderbar, tolle Natur, Stille, ebene Wege...fit und wach, super Laune, keine Quälerei...

Ich war in einem so guten Rhythmus, das ich fast schwerelos nur so dahinflog...und doch baff war als ich dann las: 1,5km Feringasee. Ein toller großer Badesee und natürlich hatte ich Badeklamotten und Handtuch dabei, weil ich eigentlich noch woanders reinhupfen wollte. Egal...
2 große Runden geschwommen. Ausgeruht. Gegessen.

Zurück wurde es etwas holprig, weil da wo ich über die Bundesstraße wollte, nun der Übergang versperrt war und der neue Weg etwas unübersichtlich war, so dass ich ganz woanders rauskam. Dann mehr Nähe Autobahn und durch ein Dorf und wieder an der Straße statt durch Felder, aber egal...

Wieder erstaunlich wie anders nun die Menschen auf mich reagieren...ich stand etwas unschlüssig an einer Kreuzung, da kam ne Frau und meinte ob sie mir helfen könne....später als ich aufm Handy den besten Weg suchte (danke GPS!) kam ein Mann auch aufm Radl und suchte ebenfalls den Weg auf seinem Handy, kamen ins Gespräch und fanden dann beide unsere Wege ;)

Als ich dann wieder daheim ankam und auf die App sah: Was?? 50 Kilometer?? Das hat mich riesig gefreut! Mein absoluter Rekord! Darf gern so bleiben....

Kommentare:

  1. :-) .... irre :-))) Toll, Mensch das baut doch auf, nicht wahr! Freut mich und ich wünsche Dir, dass bald wieder so etwas funktioniert.

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ja so darf es weitergehen ...endlich!!! :-))
    Schönes Wochenende wünsch ich Dir

    AntwortenLöschen