Mittwoch, 14. September 2016

7 Jahre raus

Vor 7 Jahren war ich das letzte Mal offiziell angestellt.
Vor 7 Jahren im Juni klappte ich zusammen, konnte kaum essen, geschweige denn das Haus verlassen, Angst und Depressionen schüttelten mich regelrecht.
Jetzt darf ich verkünden: Ich bin wieder offiziell im Rennen.
Eine 450,- Beschätigung!

Ich hatte nach ein paar Stunden Arbeit gesucht...und setzte dieses mal einfach ein Gesuch in die Anzeigen. Nach wenigen Minuten: 3 Klicks und 1 Antwort. Von einer Firma, die mir schon früher ins Auge fiel, weil sie Stellen anboten, die mich interessierten. Also merkte ich sie mir im Lesezeichen am Pc. Und genau diese Firma bot mir nun einen Job an.
Ladys und Gentleman es gibt da draußen im Universum mehr als man weiß. Definitiv!
Aber die Grande Dame in mir zierte sich: "Ne ich wollte doch erst nächstes Jahr nach einer geringfügigen Beschäftigung suchen...ich fühl mich noch nicht so reif...."
Zum Glück rüttelte dann irgendwas anderes in mir mich wach: Hallo du Nuß DIE Firma bietet dir was an, was du auch noch gern machst, die auf ihrer Webseite stehen haben, dass die Langzeitarbeitslosen eine Chance geben mit Integrierungsmaßnahmen und Umschulungen? Die also nicht die mit den geschniegelten Lebensläufen suchen. Deren Sitz quasi um die Ecke liegt, gemütliche 4km mit dem Radl (wenns Wetter nicht paßt auch mit den Öffis).

Heute also das Gespräch. Nette Leute. Schöne Räume. Gute Bezahlung.
Ja und was?
Bei einem kleinen Eventausstatter kümmer ich mich nun alleine um den Wäschebereich.
Was praktisches, sichtbares, keine große Verantwortung, nix soziales wo meine Coabhängigkeit wieder blühen könnte. Einfach was werkeln. Paßt.

Weg vom Sozialamt. Mit meiner Rente kann ich Wohnung und Versicherung abdecken und nun mit dem selbstverdienten das was ich zum leben brauche.
Klingt gut. Und machbar.

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr für dich! Schön dass Daumen drücken geholfen hat ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hab nochmals vielen Dank. Ich weiß das von Dir sehr zu schätzen!!! :)

    AntwortenLöschen
  3. Juhuuu! Das klingt super. Freut mich sehr für Dich :-D.

    AntwortenLöschen
  4. Gratuliere dir herzlich zum Start :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, das klingt wunderbar, das hast du grandios gut gemacht, ganz ganz stark und vor allem erfrischend selbstwirksam!! Ich gratuliere dir sehr von Herzen, wünsche einen guten Start und langfristig allerbestes GELIngen! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke..ja langsam kommen so die Ängste vor der eigenen Courage ;)
      auch ein nettes Wortspiel ;))
      Liebste Grüße

      Löschen
  6. Daumendrücken wirkt doch ;-)! Na wer sagt's denn: nur Mut, nur zu! Zum Positiven gesellt sich das Positive und mich freut es ungemein, dass Du da punkten konntest.
    Aber jetzt noch etwas Anderes. Ich lass Dir gerne das Brotrezept zukommen, keine Frage.

    Es besteht aber aus Lebensmitteln, die ich mir in D besorgen muss. Es ist im Moment Vieles hier nicht erhältlich. Wenn mal etwas ausverkauft ist, dann gibt es lange keine Nachlieferung, gerade im Bereich Ökolebensmittel, worauf ich großen Wert lege.
    Ich will sagen, es wird eine Weile dauern, bis ich das Rezept aufschreiben kann mit genauen Mengenangaben, da ich es im Moment nicht backen kann. Aber es lohnt sich,denn die glutenfreie Variante schmeckt mir nach wie vor ausgezeichnet, wenn auch die Konsistenz gewöhnungsbedürftig ist, es ist feucht. Eignet sich allerdings hervoragend für den Toaster.

    Ich schreibe aus auf, sobald ich es wieder gebacken habe

    Lieben Gruß und toi-toi-toi für den Neuen Arbeitsplatz
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja dankenochmals ;)
      Mach Dir keinen Streß wegen dem Rezept, Du kannst es mir auch ohne genaue Mengenangaben schicken,
      es klingt gut ;)))
      Liebe Grüße

      Löschen