Sonntag, 24. Juli 2016

Verdaut

So der Schrecken von München ist verdaut.
Auch wenn ich ca.20km außerhalb wohne war es doch mehr als gruselig, als noch nicht klar war, ob es mehrere Täter an unterschiedlichen Orten und ein Terroranschlag sei oder nicht.
Als dann der ganze Nahverkehr gestoppt wurde, wars mir noch mulmiger. Zum Glück war ich zuhause. Und verfolgte auch bis 23 Uhr das Geschehen am Liveticker.
So fragil ist das Leben...so schnell ists vorbei.
Auch mit unseren vielen Annehmlichkeiten. Wer denkt schon dran, wenn er mal in die Stadt fährt, dass er evtl. nicht mehr heimkommt, weil nichts mehr geht?

Eine schöne Überleitung zu meiner glutenfreien Woche bekomm ich da jetzt nicht hin....
Ich merke, dass mir das glutenfreie sehr gut tut. Mein Bauch fühlt sich innerlich lockerer,freier an. Meine Bronchien sind frei, ich kann gut und tief atmen, was mich tiefer schlafen lässt.
Gut an meiner Laune hat sich nichts verändert...weiterhin mal mehr mal weniger depressionslastig.
Und ich merke auch das Suchtgefühl. Es zieht mich zum Gluten hin. Deswegen gab es vorhin 2 Dinkelkekse. Weizen ist ja schon lange gestrichen, auch wenn der sich in letzter Zeit wieder mehr eingeschlichen hat. Ich möchte das glutenfreie mehr einbauen. Eine Radikallösung ala *komplett ohne Gluten* schaffe ich im Moment noch nicht.

So heute wieder sehr schwül und drückend. Mein Kreislauf is im Keller...
Und Zahnweh hab ich ebenfalls. Schon länger, eher so drückend an der Wurzel. Jetzt wirds immer schlimmer, am Dienstag hab ich Termin.
Ich bete....

Kommentare:

  1. Habe viel an Dich gedacht, friend Luzia ... in den letzten Tagen ... wegen das mit Muenchen ... freu mich, dass Du okay bist ... Love, cat.

    AntwortenLöschen
  2. Herzliche Grüsse nach München!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, viele liebe Grüße auch zurück ;)

      Löschen