Samstag, 16. Juli 2016

Film

Gestern den sehenswerten Film *Sein letztes Rennen* mit Dieter Hallervorden (Vater) und Heike Makatsch (Tochter) gesehen.
Tochter heult sich bei ihrem Lover aus: "Mein Vater lässt mich mein Leben nicht leben!"
Daraufhin der Lover ganz ruhig und gelassen: "Wie alt bist du?"
Sehr schön...
Wobei ich finde, dass der Vater ihr ja gar nicht ins Handwerk pfuscht, eher war es andersrum, SIE ließ IHN nicht sein Ding machen.

Achja....

Wie heißt es so schön: Die einfachste Möglichkeit so ein Spiel (Verstrickung, Psychospiele ect.) zu beenden....ist: es zu beenden.

Manchmal (sehr viel öfter als man denkt)
ist
es
so
schön
einfach.

Kommentare:

  1. Das war wirklich ein toller Film, ich kann deinen Worten nur zustimmen !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta, vor allem fand ich es so schön, wie er sich gegen das Muster *wie sich alter Mann im Heim zu verhalten hat* wehrte. Da sprudelt, bei solchen Beispielen auch mein innere Stärke oft hervor.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Never watch movies anymore ... because of the foul language used in almost each and every one of them ... but did find a sweet muppet presentation online the other day ... and it made me laugh so hard ... Do you remember this song, friend D? Love, cat. https://www.youtube.com/embed/9ytei6bu7kQ?rel=0&controls=0&showinfo=0

    AntwortenLöschen