Mittwoch, 20. Juli 2016

dahindümpeln

Heute ein dahindümpeln-Tag.
Gestern schon die Arbeit für heute abgesagt (in der Hoffnung tiefere Depressionsabstürze damit zu vermeiden).
Die Nacht grottenschlecht geschlafen. Also irgendwie kaum.
Gerade noch kurz Einkauf erledigt.
Um jetzt ohne schlechten Gewissens (was echt selten ist) mich durch den Tag treiben zu lassen. Mit Salat auf der Couch mümmeln, lesen, dösen, träumen....
was soll man bei der Schwüle auch schon groß anstellen....

Vorgestern wieder über ein Portal bei dem ich angemeldet war mit einer Frau wegen Job geschrieben. Auch der klang super, eigentlich ideal.
Vermeintlich. Denn auch der habe ich abgesagt, weil derzeit völlig unmachbar.
Mich dann aus Versehen ganz von dem Portal abgemeldet (wollte nur mein Profil auf unsichtbar stellen) und gemerkt: ganz große Erleichterung.
Ganz viel Druck fiel weg! War mir gar nicht bewußt.
Auf alle Fälle klar: Mehr Stunden arbeiten ist derzeit überhaupt nicht drin.
Ok ist jetzt klar.
Klarer wird auch, dass diese Art von Jobs vielleicht doch nicht so ideal für mich sind. Das was anderes für mich vorgesehen ist...?!
Alles ist im Wandel, nur die Verwänderung bleibt stetig....

Also heute freier Tag, morgen auch, dann erst wieder am Freitag einen Termin, Wochenende bis jetzt auch frei.
Brauch ich grad. Dringend.

1 Kommentar:

  1. Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff by Udo Juergens ... smiles ... Love, cat.

    AntwortenLöschen