Samstag, 25. Juni 2016

Natürlichkeit

Gestern schon, als ich genervt daheim ankam, entfernte ich als erstes Make-up und Schminke, dann kam der Nagellack wieder runter, rein in die Wohlfühlklamotten.
Heute ging es weiter..nur kurz lauwarm geduscht und etwas Natron als Deo. Keine Creme, nix, irgendwie hab ich d as Gefühl, dass meine Haut gerade ganz viel loswerden will...muss...soll sie...darf sie....

Da war es heute gut, dass ich beim radeln ordentlich schwitzte (und mich danach wieder nur kurz lauwarm abduschte, fühlt sich besser als, als mit Chemie, obwohl ich eh so wenig benutze...)

Gut...vorm radeln musste ich erst meinen Vorderreifen reparieren, weil ich nen Platten hatte (der Mantel innen war auch schon uralt)...sehr ärgerlich, dass ich ausm Baumarkt den falschen mitnahm, das daheim merkte und nochmal dahin latschen musste (nochmal gute 3 km)...nach großem Ärger, sah ich es positiv: Bewegung, Sonne, Wärme...dem Körper tuts gut....

Zur Natürlich paßt auch: Als ich letztens beim bügeln war....mitten auf dem Land, vielleicht 5 Häuser als Nachbarschaft, sonst Acker, Wald, Wiese...entfuhr es mir beim betreten des nigelnagelneuen Hauses:" boah riecht das giftig." Es war regelrecht ätzend, all die Ausdünstungen.
Wir gingen in die Wohnung. Alles hermetisch abgeriegelt. Kein Fester auf. Die Luft komisch, irgendwie dick, zumindest roch es nicht mehr so ganz giftig. Und dann kam der Hammer. NEBEN der Balkontür gab es ein kleines Kästchen, das für den Luftaustausch sorgen sollte. So ein winziges Ding wie in Bädern ohne Fester.....lächerlich...schrecklich..sind wir schon so weit? Das wir die Fenster nicht mehr öffnen?
So eine Vorrichtung verstehe ich ja im 22.Stock eines Bürokomplexes oder so. Aber da? Mitten auf dem Land?
Traurig...sehr traurig...der neue Bewohner war total stolz darauf, dass er so eine "neue Technik" hat.

So ich geh jetzt auf den Balkon, spüre, atme, rieche, fühle da draußen die Umgebung, die Luft, die Wärme und warte aufs Gewitter....

Kommentare:

  1. Mein erster Weg am Morgen, manchmal sogar im frostigen Winter, ein paar Schritte an der frischen Luft, das einzige, das am schnellsten richtig wach macht. Hier am Waldrand eine Supersache und ich möchte sie nicht missen, meine Frischluftdusche.
    Die "Reichen" sind die wirklich Armen.

    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das ist wahrlich schön, habe ich vor paar Jahren auch immer mal wieder gemacht. Heute brauch ich leider erst ein kleines Frühstück, bevor ich raus kann, aber jeden Morgen werden erstmal die Fenster geöffnet...unbezahlbar :)

      Löschen
  2. Hej, das mit der Lüftungsanlage ist in Neubauten leider inzwischen vorgeschrieben, da können die Bauherren / Käufer nix für ...das nennt sich dann "Energiesparen" ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info,
      eine Vorschrift macht den Wahnsinn auch nicht besser :) Absurd.
      Ne da kann der Eigentümer nix für, aber deswegen alle Fenster zu lassen, dafür kann er ja was ;)

      Löschen