Montag, 16. Mai 2016

Identifikation

Gestern mich meinem inneren Kind zugewand,
das geht innerhalb von Sekunden, ist sehr einfach und hat so eine positive Wirkung!
Wenn ich nämlich aus dieser Identifikation mit dem inneren Kind aussteige (ich bin ja erwachsen), aus diesen kindlichen Gefühlen geht es mir besser.
Werde wieder handlungsfähig, gelassener und freier im fühlen und denken.
Und prompt kam (wie sooft wenn ich das mache) wieder ein Nachttraum mit meinem damaligen Schulschwarm.
Voller Zärtlichkeit, voller Geborgenheit...so wunderschön!
Mein inneres Kind heilen...mein Genesungsweg.
Man kann auch sagen: Verantwortung für mich übernehmen.
Ist dasselbe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen