Sonntag, 10. April 2016

Dies & Das

- Sind meine vietnamesischen Nachbarn in der deutschen Gesellschaft integriert, weil sie hier schon lange wohnen und arbeiten, recht gut deutsch sprechen, aber nur unter sich bleiben (nur vietnamesische Freunde, soweit ich das bemerkt habe), nur "Heimat-TV" sehen, ihr "Heimat"-Essen essen und ihre "Heimat"-Musik hören (die im übrigen fast so klingt wie türkischer Pop nur auf asiatisch ;))?
Wie soll Integration aussehen? Was meint man damit?

- Mein Herz hat eine Unwucht. Es holpert. Das ist ätzend. Hatte ich mal vor ewigen Zeiten im totalen Streß. Ich weiß, dass derzeit die Anspannung sehr hoch ist, auch weil ich seit 4 Wochen mich viel zu wenig bewege. Seit dieser komischen Erkältung-wasauchimmer-Zeit.
Also war gestern ein langer Spaziergang angesagt und heute eine Radlrunde.

- Dabei kam ich an der neugebauten Lufttraghalle im Nachbarort vorbei. Bald sollen da 300 Flüchtlinge einziehen. Mich bekam ein sehr komisches Gefühl. Ein riesen Zelt. Mit 300 fremden Menschen in einem riesen Zelt (das den Bayer eher ans Oktoberfest denken lässt) zusammenleben, in einem Ort in dem es so 20 Häuser, viele Ställe und Wiesen gibt (Landeszuchtanstalt), ein Restaurant und einen Bahnhof. Bis in den nächsten Ort mit Geschäften, Deutschkurs, Sportplatz ect. sind es gute 2,5km. Was sollen die da in der Einöde bitte machen? Mir tun die leid.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen