Mittwoch, 30. März 2016

Auslüften

Was für eine miese Nacht.
Alle 2 Stunden schweißüberströmt aufgewacht mit einem riesen Heißhunger. Unerholsamer gehts nicht mehr. Alle 2 Stunden was gegessen. Was wie ein Tröpfchen auf den heißen Stein war, weil eigentlich hätt ich ne Sau verdrücken müssen. Und außerdem war ich zum kauen auch viel zu müde...

Also dacht ich, hol ich den Schlaf mittags nach. Und als ich grad gut am pennen war. Klingelts. Post. Na gut dann eben nicht.
Und so kam es, dass ich nach über 3 Wochen endlich mal wieder einen langen Spaziergang schaffte. Um die vielen Äcker und Pferdekoppeln vorbei. Gut tat das. Ein lauwarmes Lüftchen, nur eine dünne Jacke und so dacht ich: Wird Zeit die Barfußsaison zu eröffnen. Dachte ich und schwupps war Schuh und Sock ausgezogen. So an die 500m warens locker. Tat sehr gut!

Ansonsten ist heut irgendwie Küchentag. Mittags gabs einen selbstgemachten Hackfleisch-Gemüse-Auflauf, der sehr gelungen ist und jetzt mach ich noch Erdbeermarmelade, da es heut bei der Tafel soviele Erdbeeren gab und ich die am Stück/viele aufeinmal histamintechnisch nicht vertrage, mach ich Mus draus. So dünn aufm Brot, das geht.
Auf Apfelpfannkuchen hab ich auch noch irgendwie Lust. Mal sehn was die Kraft noch hergibt....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen