Mittwoch, 16. März 2016

4 Jahre rauchfrei

Hurray, heute vor 4 Jahren, habe ich nach dem Frühstück meine letzte Zigarette geraucht und seitdem keine mehr angefasst.
Eigentlich mache ich an dem Tag immer was schönes/besonderes, aber ich bin immer noch krank.
Aber irgendwie auch ein schöner Zustand, weg vom Verstand hin zum fühlen, weg vom müssen hin zum *das will ich*. Ist entspannnend.
Fühle mich auf einer anderen Ebene. Die Ratio ist ja bei mir schon stark präsent. Jetzt nicht mehr.
Also döse ich viel, oder atme einfach nur und manchmal kann ich auch in neuen Büchern ein paar Seiten lesen und lasse das einfach wirken.
Ich schwebe in die Vergangenheit, google alte Bekannte und Freunde, hab mir die Klinikbewertungen durchgelesen in der ich vor fast 10 Jahren mal war, erträume und erdichte mir wo es so mit mir hingehen könnte...dazwischn fiebere ich ein wenig, niese und huste und esse weiter wie ein Scheunendrescher....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen