Sonntag, 28. Februar 2016

Einmal eins über die Rübe

Gestern wunderte ich mich schon, dass ich nach dem Frühstück wieder ins Bett bin und bis mittags liegen blieb.
Naja dachte ich mir. Kommt halt mal vor. Ausschlafen. Is ja Samstag. So halt.
Als ich heute morgen wieder Schlach kaputt war dämmerte es mir: Ui hab ja gestern wieder mit dem MSM angefangen. Deswegen also.
Ich weiß noch nicht, ob ich es wirklich nicht vertrage oder dadurch dass die Entgiftung angekurbelt wird so schlapp bin.
Ich werde es jetzt abends nehmen und erstmal auch nur jeden 2.Tag, außerdem NOCH weniger. Also da bleiben dann quasi abgezählte Krümelchen. Aber egal.

Und die Stimmung ist arg hinüber. Irgendwie total anhänglich und weinerlich. Habe eine Verabredung abgesagt und könnt mich zerfleischen vor Schuldgefühlen.
Wenn es bis 16h nicht besser wird, muss ich auch die andere Verabredung absagen.
So und jetzt üb ich mal, das alles nicht so ernst zu nehmen, mich da nicht zu sehr reinzusteigern, es wird auch wieder bessere Tage geben, ich weiß ja nun warum das so ist und das es nicht immer so sein wird.

Kommentare:

  1. Ich lese Deinen blog immer sehr gerne ... dann Weiss ich, dass es ueberall "menschelt", nicht nur bei mir hier ... bleibe schoen stark, den Du bist eine wundervolle Frau, und weil Du so von Herzen schreibst, habe ich Dich sehr lieb. Love, cat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cat danke für Deine Worte und liebe Grüße nach Kanada ;)

      Löschen
  2. Hallo Luzia, wovon hoffst du dich eigtl. zu entgiften? Werden dadurch nicht auch nützliche Salze etc. aus den Körper ausgelöst? Der Körper leistet doch jeden Tag die Arbeit, unerwünschte Stoffe zu entfernen.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne, ja ein gesunder Körper macht das in der Regel. Ich habe eine nachgewiesene Stoffwehcselstörung (HPU) bei der die Stoffe ausgeschwemmt werden, die man auch zur Entgiftung braucht, B6 Zink Magnesium ect. Ich nehme diese Sachen schon zusätzlich und es wurde auch schon etwas besser, aber den alten Dreck der lange liegen blieb, muss ja auch raus.
      Gerstengras und die rechtsdrehende Milchsäure helfen schon enorm. Das war für den Anfang auch sanft, jetzt darf es etwas mehr werden.
      Viele Grüße! :-)

      Löschen
    2. Achso, ja, die Stoffwechselstörung hatte ich vergessen. Wenn es dir Besserung bringt, dann ist es ja nützlich. Bin selber etwas kritisch geworden gegenüber Zusatzmitteln und Nahrungsergänzungsmittel, da ich auch schon allergisch reagiert hab (zB auf hochdosiertes Magnesium mit Hautausschlag).

      Lieber Gruss, Anne

      Löschen
  3. ja es scheint der richtige Weg für mich zu sein ;)
    kennst Du das transdermales Magnesium? vielleicht verträgst Du das besser.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luzia,transdermal, das ist eine gute Idee. Auf die bin ich noch nicht gekommen! Danke f den Tipp ..

      Lieber Gruss, Anne

      Löschen
  4. Du ich hab das auch erst vor kurzem kennengelernt und bin begeistert. Hilft viel besser und ist SOOO günstig. Viel Erfolg ;)

    AntwortenLöschen