Donnerstag, 25. Februar 2016

Absage

Ich habe lange gezaudert, abgewogen und mich gequält, ob ich Mitte März bei einer schon gebuchten Veranstaltung teilnehem will oder nicht.
Heute habe ich abgesagt und es fühlt sich sehr gut an. Wieder leichter. Ich verliere zwar 12,-Euro, aber das ist im Rahmen, das ist mir die Selbstfürsorge allemal wert.

Die meckernden Stimmen, ich könne doch mal was neues ausprobieren und mal wieder unter Menschen gehen und überhaupt werden leiser und leiser.
10 Stunden unter fremden Menschen etwas tun, von dem ich nicht mal so genau weiß was wir machen und wie es mir damit geht, zumal ich nicht einfach abbrechen und heimfahren kann, da es sehr abgelegen ohne ÖV ist, ist mir im Moment zu heiß.
Auch wenn ein Teil von mir das Abenteuer gern in Angriff genommen und und eben auch gern was Neues mal wieder gemacht hätte....
Ich werde für diesen Teil etwas weniger brenzliges finden und machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen