Samstag, 3. Oktober 2015

Nun...

Oft hab ich die letzten Tage innerlich neue Posts verfasst.
Und doch nix geschrieben.
Ich bin weiterhin still. Viel alleine. Die Woche hatte ich ein schönes Treffen mit M. Sie hat mich mit einem ganz liebevoll gestalteten Frühstückstisch überrascht. Hat mich sehr gefreut.

Ich war auch viel draußen. Habe die Bewegung genossen. Den Sport. Die Natur. Die Schönheit.
Die Benommenheit/Schläfrigkeit ist weiterhin weg. Was mich riesig freut!
Jetzt bin ich nur tief müde. Eine ganz satte normale Müdigkeit. Ich schlafe viel. Und wache erholt auf. Auch neu. Wie ein Wunder. Bin so dankbar.

Nach innen lauschen. Mich ansehen. Ehrlich. Was ist und wo soll es hingehen?
Den Satz gelesen: Unsere Geheimnisse machen uns einsam. Und einen Schreck bekommen. Über mein Geheimnis nachgedacht und überlegt ob ich es einer bestimmten Person sage. Mich öffne.

Seit Tagen ist mein Tinnitus lauter geworden. So sehr, dass es mich arg streßt.
Dazu schmerzhafte Verspannungen (wahrscheinlich der Grund für den Tinnitus) im rechten Nacken/Schulter/Armbereich. Habe auch immer wieder Hitzewallungen. Vor allem wenn mir etwas zu streßig wird.
Auch das schaue ich mir an, woher nun dieser innere Streß kommt?

Etwas bildet sich in mir. Etwas verändert sich etwas in mir. Vielleicht formt sich auch etwas Neues. So genau weiß ich das noch nicht.
Ehrlichkeit ist angesagt. Mir selbst gegenüber.
Transformation...wie der Schmetterling aus der Puppe....
Hoffentlich genauso schön ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen