Donnerstag, 29. Oktober 2015

Duster ist's

oh nöööö.
Heute so ein tiefschwarzer Depritag.
Komm mir vor wie: zurück in die Vergangenheit.
Alles bleischwer. Nix interessiert mich. Appetit? Fehlanzeige. Ich esse halt, weil mich Hunger nervt.
Müse. Sehr müde. Einfach nur müde.

Man kann fast schon sagen: Zum Glück kenn ich diese Zustände.
Ich habe nicht mehr die Panik von früher. Ich weiß, dass vergeht auch wieder.
Aber das tollste: Ich weiß was ich tun muss, damit das wieder vergeht:
Nicht zu sehr in dustere Gedanken hinein kriechen. Ablenkung ist erlaubt.
Die Depression ist nicht die einzigste Realität.
Dinge tun, die mich erden und in der körperlichen Realität halten: Hausarbeit, Körperpflege, spazieren gehen. Aber immer die Erschöpfung im Auge behalten, nicht zuviel zumuten.
Nicht zuviel Pc und nicht zuviel Zucker....

Gut Nacht...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen