Mittwoch, 22. April 2015

Kleine Auszeit

Nachdem ich also völlig erschöpft war und auch nervlich ziemlich fertig, packte ich paar Sachen zusammen und hievte mich in die Meditationshütte in den Bergen.
Ich hätte daheim ja doch nur weiter rumgewerkelt und fertig eingeräumt.
Traumhaftes Wetter und eine Traumkulisse begrüßten mich.
Und so saß ich nur rum, döste und ging spazieren, um mich wieder zu sammeln.
Glückte auch. Zum Glück ;)

 Meine Morgenrunde am Waldesrand:
 Mittagspause:
Ich hoffe, dass ich mir die Gelassenheit, die ich dort fand, auch wieder erhalten kann.
Eigentlich muss ich so wenig, das Leben lebt sich auch so gut.
Außerdem ist es unendlich entspannend einer Ameise auf ihrem Weg zuzusehen oder einer Bachstelze beim Halme und Stöckchen suchen für ihr Nest. Das rauschen des Wasser ist die beste Musik und frische Luft unbezahlbar.

Abends saß ich also wieder vor der Hütte, im restlichen Sonnenschein und schrieb mir so die Säulen meines Lebens auf.
Mein Leben steht auf immer mehr stabilen Säulen und das liebe Leute, fühlt sich super an!
Von den geordneten Finanzen über eine schöne Wohnung, hin zum stabilen Freundeskreis und einem kleinen Job tragen mich diese Pfeiler und es macht auch Spaß mich darum zu kümmern und sie zu pflegen.
Natürlich auch die Liebe nicht zu vergessen. Unbegreiflich heute mit welchen Männern ich zusammen war. Keine liebe Geste, oft nur verletzende Sticheleien, keine Zuneigung, nur Coolness und Ego.
Und mein hinterherrennen um ein Fünkchen Herzlichkeit oder auch nur ein sanfter Blick, das ja das nannte ich dann Liebe.
Schön, dass ich das alte Muster (auch meiner Mutter rannte ich ewig hinterher für ein Fitzelchen Liebe) erkennen und ändern durfte.
Soviel schöner ist das, was ich jetzt mit D. erleben darf...

So wieder daheim angekommen, habe ich mit mehr Kraft die Wohnung fertig eingeräumt, werde mich nun noch um paar Sachen kümmern und dann einen Platz für die Entspannung einräumen (damit die Gelassenheit weiter bei mir bleiben mag), entweder eine Runde mit Radl, einem Buch in der Sonne oder beides zusammen :-)

Kommentare:

  1. Das macht Freude zu lesen!
    Leben mit einem Lächeln geschehen lassen, ist eine erlernbare Kunst, deren Lehrling ich auch gerade bin.

    Grüße von der schwedischen Ostküste
    aelva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann viel Spaß beim Lernen :-)
      Liebe Grüße aus Bayern zurück ;)

      Löschen
  2. Die Freude und Lebenslust springt einem aus deinen Zeilen direkt an. Ich freue mich für dich.. und wünsche dir noch viele weitere schöne Wege, aussen und innen.

    Lieber Gruss
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anne, danke für Deinen Kommentar.
      Na bei Dir wirds ja auch immer besser!! ;) Weiteres gutes vorankommen wünsch auch ich Dir!
      Liebe Grüße

      Löschen