Dienstag, 6. Januar 2015

Wohlfühlzeit

Im Dezember 2x Massage beim Thailänder, einmal Rücken/Nacken, einmal Ganzkörper (da wird man schön gedreht und gedehnt). Beide Male waren wunderbar!
Dann 1x Therme und heute ein neues Hallenbad ausprobiert. Das war vielleicht der Grund warum ich seit Monaten nicht mehr schwimmen war. Die mir bekannten Hallenbäder kann ich nicht mehr sehen.
Also was Neues.
Wenn alles gut geht, gehts am Samstag in ein Luxus-Spa (ein Geschenk), wieder mit Massage und dann hab ich noch einen Gutschein nochmal eine Massage beim Thai.
Oh wie ich das genieße.
Ich erlaube mir viel mehr, mir gutes zu tun.
Da gab es ja früher oft inneren Widerstand. Alte Nörgeleien von meiner Familie, die es nicht haben kann, wenn es jemand anderem gut geht.
Wenn jemand einfach macht, was ihm gefällt (natürlich ohne andere zu schaden).
Bei denen muss alles immer anstrengend sein, damit man schön jammern kann und und bloß keine Eigenverantwortung übernehmen muss.

Heute strahlt die Sonne, auch das kann ich gut genießen, ich habe schon einen Kaffe draußen getrunken und natürlich auch genossen.
Jetzt gibts noch was zu lesen von Luisa Francia, das Buch *Beschützt, bewahrt, geborgen* schenkte ich mir zu Weihnachten.

Meine Ausrichtung ist wieder mehr nach innen: Was will ich?
Und nicht nach Außen: Was brauchen/wollen/erwarten die anderen?
Auch das gibt mir Kraft und Entspannung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen