Dienstag, 13. Januar 2015

und weiter gehts....

Jesus, Maria und Josef und alle heiligen 3 Könige.
What a Kommunikation.
Was für ein aggressiver Typ.
Ich schreib das jetzt nicht mehr so genau auf...nur eines:

Wie gesagt, sein Vorschlag war, das Plus der Freundschaft (also Körperlichkeiten) nun wegzulassen, weil das nur zu Mißverständnissen und Schwierigkeiten führt.
Diesesmal habe ich ihm ja zugestimmt und gesagt: okay, so machen wir das. Normale Freundschaft.
Seine Antwort:

"Ich hab mich dir persönlich mehr als weit 
geöffnet,das ist sonst nicht so meins,
Und nun magst du nur noch Freundschaft,
setzt mich vor die Tür."
 
Wär es nicht so schräg, wär es zum Lachen.
Einatmen. Ausatmen. Ich hab genug Kraft  da reingesteckt. Versucht zu erklären. Zu beschwichtigen, Blieb sachlich. Und er wurde immer aggressiver und hat mir das Wort im Munde gedreht.
Immer nur Du-Anschuldigungen. Kein einzigster Satz von Ich fühle...denke..wünsche mir...is wohl zuviel verlangt.

Früher hätt ich aus lauter Verlassenheitsangst und "haben-wollen" da ewig weitergekämpft und geschrieben undundund. Natürlich bin ich traurig, finde es auch schade, aber es reißt mich nicht mehr so von den Füßen.
Heute weiß ich wann es einfach keinen Sinn mehr macht.
Ich habe genug Selbstwertgefühl entwickelt.
Ich kann sehr gut ohne ihn leben.
Ich habe auch genug Vertrauen in mich selbst, kann mich auch mit Distanz betrachten und reflektieren und merken, dass er da gewaltige Probleme hat.

Der erste Eindruck täuscht wohl wirklich nur sehr selten.
Als ich ihn das erste Mal traf, dachte ich mir: "Den will ich nie wieder sehen."
Er war mir zu ungepflegt. Roch nach altem Alkohol. War schlampig angezogen.
Irgendwas hat mich aber anscheinend doch zu ihm gezogen.
(ich weiß auch was, aber das würde zu weit führen).

Adieu D. danke für das leckere Essen, das schöne kuscheln und die lustige Zeit.

Und wenn eine weitergeht, braucht sie auch gescheites Schuhwerk:
Heute ergattert (nein war kein Frustkauf, mir geht es blendend, ja ein wenig befreit) ich brauchte eh neue Stiefel und hab nur den Schlußverkauf abgewartet :-)


Kommentare:

  1. Liebe Regenfrau

    Manchmal kann frau sich nur trennen. Vor allem wenn nur Anschuldigung kommt, ohne Selbstreflektion. Wünsche dir Mut zum Dranbleiben. Es gibt auch andere Männer.

    Lieber Gruss, Anne

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Anne :)
    manchmal ist Älterwerden auch schön, man hat mehr Lebenserfahrung und muss den selben Mist nicht nochmal machen, sondern weiß wo es endet wenn man weiter macht...
    Ja es gibt auch andere Männer :-))) aber erstmal reichts wieder.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen, liebe Regenfrau,

    wie schade, wenn aus der beziehung eine bedrückung wird und nur noch loslassen hilft. but well done, though.
    zweierlei fällt mir dazu ein:
    "wenn der alte nicht geht, kann der neue nicht kommen" - aus china, leicht abgewandelt
    und
    "these boots are made for walking" - ernenne ich mal kurzfristig zum soundtrack des tages ;-)
    gute wege dir!

    liebste grüße
    aus dem Büro für besondere Maßnahmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe mo jour,

    danke für Deine Zeilen :)
    Tja ich hätt auch zu den Schuhen schreiben können: Den Schuh hab ich mir nicht angezogen (den er mir hinwarf)
    oder: D. ist grad ein echter Stinkstiefel ;)

    Du siehst der Humor blieb da!
    Gute Zeit Dir!

    AntwortenLöschen