Donnerstag, 11. Dezember 2014

Glücklicher Tag

Heute so:

- 1000 Tage rauchfrei!!! Yeah!
- sehr leckere Schokokekse gelungen!!! Njam!
- einen Bekannten (der ein Freund werden könnte) beschenkt, einfach weil mir danach war und es sich gut anfühlte!!! Jawoll!
- einiges erledigt!!! Fühle mich leichter!
- freu mich jetzt aber auch eine Mittagsruhe im frischbezogenen Bett :-)
- eine kleine Radlrunde genossen. Ohja tat das gut..Frische, klare Luft, etwas Bewegung.
- Zusage für neuen Sportkurs Barre Concept bekommen (dort hatte ich Schnupperstunde)!!Riesig freu!
Was das ist?
Guckst du:


Rie

Und mir erlaubbt in Zukunft bei lauten Haushaltstätigenkeiten (staubsaugen, Haare föhnen) Ohrstöpsel zu benutzen. Auch wenn mein innerer Nörgler meint: ach die paar Minuten.
JA die paar Minuten gehen mir sehr auf die Nerven. Ich vertrage absolut keinen Lärm.

Mal schaun, was der Nachmittag noch so bringt....

Was der Nachmittag nun so brachte:

GEDANKEN.
Sapperlott :)

Das vorzeitige Weihnachtsgeschenk heute an den Bekannten brachte die Frage auf: Warum schenk ich wem was?
Früher war ich (glaub ich) extrem: Zu teuer, zu aufwändig. Oft für Leute die das nicht mal verdient haben. Aber (ohja!) ich wollte deren Zuneigung kaufen.
Was hab ich tagelang an Adventskalendern gebastelt für irgend einen Machoarsch. OMG!
(Überhaupt hab ich es immer weniger mit dem Bastelzeug, auch Karten werden nicht mehr SOOOO extrem, superfein gebastelt. Ich trau mich sogar, gekaufte Karten zu verschicken *auf Schulter klopf* :-) )
Dann gab es immer sündhaft teures Zeug für meinen Vater, der mir wiederum jedes Jahr Kerzen, Tee und so schenkt, is nett, aber halt nicht wirklich persönlich.
Heuer hat sich das etwas in Relation gerückt (noch nicht ganz, aber perfekt mach ich es erst im nächsten Leben!).

Heute also schau ich genauer. Wer ist mir was wert?!?
Ich gebe nicht mehr all meine Kraft, Zeit und Geld den anderen.
Es MUSS auch was für mich übrig bleiben.

Dass ich Weihnachten zuhause bleibe, wird auch einen Sinn haben,
jedenfalls hör ich seit 2 Tagen Weihnachtslieder !!
Egal ob amerikanische, deutsche, nur instrumental. Ich hör die, rauf und runter.
Jahrelang konnt man mich damit jagen.
Nunja so ist das Leben. Ein Fluß. Und ich fließ einfach mal mit. Panta rei!

Und nun noch die Verplapperer der letzten Tage:

- Ich bezahl eine Rechnung und sage:
"Der Rest ist für die Krankenkasse,
nein für die Kaffetasse
nein für die K A F F E K A S S E!"
Überall Gelächter. Auch von mir. Eh klar ;)

- M. sagt er holt nochmal nen Glühwein.
Ich daraufhin:
"Ich halt den warm platz!"
Es gemerkt, gemerkt, dass M. es nicht gemerkt hat, gelacht und gedacht: Ich sollte keinen Glühwein mehr trinken.
Aber:
Scheiß drauf.

Kommentare:

  1. Danke Dir!
    Ich les bei Dir mit, fiebere mit und drück weiterhin die Daumen, dass das bei Dir so wird, wie Du Dir das wünscht!
    Alles Gute!!! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich gratuliere auch zu den 1000 rauchfreien Tagen! Das ist eine große Sache, wenn man das schafft!
    Liebe Grüße
    Nicola

    AntwortenLöschen
  3. Danke Nicola,
    ja bin ich sehr froh drum ;))
    Adventliche Grüße

    AntwortenLöschen