Dienstag, 11. November 2014

Manchmal....

fühlst man sich so:

http://www.kentrogowski.com/projects/bears/
von rechts auf links gedreht...das Innere nach außen.
Einfach zum Kotzen.

Ich hatte das die letzten Tage...Tinnitus lauter, Übelkeit mit ständigem Hunger, überhaupt so ein komisches Magengefühl...Herzrasen, gerne nachts, davon dann schwitzend und unruhig aufgewacht...todmüde, aber nicht schlafen können, daraus resultierende sehr hohe innere Anspannung und dann noch Kreislauf.
Das schlimmste: ich wußt nicht recht warum...fühl ich mich gestreßt?
Brütet mein Körper was aus? Hab ich was falsches gegessen? Liegt mir sonst irgendwas im Magen...?

Witzigerweise hab ich dann ein bestimmtes Buch in die Hand genommen und irgendwo spontan aufgeschlagen. Heraus kam eine Seite über Tai-Chi (also Entspannung) und Bauchatmung.
Sehr passend.

Also sorgte ich für Ruhe. Nahm Kreislauftropfen, eine Re**i räumt den Magen auf, hab ein wenig Reis mit wenig Fleisch gegessen, danach noch eine halbe Ta*vor und ab ins Bett. Achso, davor noch kurzer Heulflash...die Nerven waren einfach durch.

Tja was soll ich sagen, etwas über 6 Std. mal wieder tief und fest geschlafen, Magen fühlt sich gut an, Kreislauf stabil, i bin wieder fit.

Nur doof das es jetzt 3h morgens ist.
Da werd ich wohl doch nochmal ne Runde am Kissen horchen.

Kommentare:

  1. Hoffe, es geht dir weiterhin gut und du kamst noch ein wenig zur Ruhe! Ansonsten gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir, ja Kreislauf is noch ein wenig wackelig, aber sonst wirds wieder ;)

    AntwortenLöschen