Mittwoch, 22. Oktober 2014

Und ich?

Viel los zurzeit.
Zu viel.
Ich komm nicht mehr nach mit dem innerlich verarbeiten.
Das ist nicht gut.
Das lässt mich sehr angespannnt sein.
und so innerlich zittrig.
Ein ganz ekliges Gefühl.

Eigentlich bräuchte ich mindestens ne Woche für mich.
Ohne Termine.
Absolute Selbstbestimmung.
Um wieder bei mir anzukommen.
In meiner Mitte.

Geht aber nicht.
Altes festeingefahrenes Muster: erst die anderen.
Also sage ich nicht ab: das heutige Mittagessen, das arbeiten, morgen eine Verabredung...
Es würde mich seelisch niederreißen.
Ich würde untergehen vor Schuld und Schamgefühlen.
Und alten Terroransagen: was ich mir einbilde und da is doch nix dabei, du kannst doch nicht einfach...was sollen die anderen denken.
Lieber reißt es mich körperlich nieder. Das macht nix. Ist nicht so schlimm.
Kann ich eher wegdrücken und einfach weitermachen.

Nein sagen, für mich entscheiden, für mich sorgen, meine Bedürfnisse wichtig nehmen...geht leichter wenn ich nicht zuhause bin, sondern paar Tage wegfahre.
Ich hätte auch Lust drauf, aber mache das mal wieder von einem anderen Menschen abhängig.
Schade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen