Donnerstag, 18. September 2014

Gute und schlechte Laune

Gute Laune macht mir:

- Neue alte Jeans. Hatte eine Jeans in komischer hellblauer Farbe (ich hab die nicht gekauft *g*), Schnitt super. Ich bin ja eh ein Fan vom Einfärben (also freiwilliger!). Schwarze Textilfarbe im Drogeriemarkt besorgt, alles in die Waschmaschine und:
Saugeil! Tiefes dunkelblau mit winzigen weißen Punkten in fast durchgehender Linie, also ein wenig Nadelstreifen.
Wird heut abend gleich ausgeführt, denn da fahr ich zu D.  aufs Land und laß es mir hoffentlich gut gehen.

- Und das neue Literaturhaus. Klar haben wir schon lange eine Bücherei, aber das ist ein Häuschen in dem sich jeder einfach so Bücher mitnehmen darf und natürlich welche reinlegen kann. Täglich geöffnet. Über Nacht nicht. Wenn ich solche Bücherboxen fand, fand ich das schon immer toll, hat was anarchistisches. Ich werd am Sonntag mal reinschauen :-)

Schlechte Laune macht mir:

- zum 2.Mal ist mein PAP-Wert (Krebsvorsorge/Abstich beim Gyn.) schlecht.
Es heißt zwar, dass es kontrollbedürftig, aber unbedenklich ist. Ich find das trotzdem sehr doof. Beim ersten Mal dacht ich noch: naja kann ja mal vorkommen.
Wenn es beim 3.Mal wieder vorkommt, sollte man eine Gewebeprobe entnehmen.
Das mag jetzt seltsam klingen, ABER: In der Family in der ich hin und wieder arbeite, wurde der Frau vor kurzem die Gebärmutter wegen Krebs entfernt. Kurz darauf erkrankte ihr Hamster (!!!) ebenfalls daran.
Äh ist das jetzt Zufall oder wie....?
Davon abgesehen, überlege ich mir eh, ob ich da aufhöre. Irgendwie macht das gar keinen Spaß mehr. Mich da hinzuzwingen sind die paar Kröten auch nicht wert...
Allein die Vorstellung, mal wirklich gar nix zu arbeiten, auch nicht ehrenamtlich, macht mir a) ein leichtes Schmettterlingsgefühl im Bauch (mal nur um mich kümmmern und Dinge tun, die mir gut tun) und b) mäßigen Schweißausbruch: das geht doch nicht, selbst der Doc hat schon mit strenger Miene gefragt, was ich denn so den Tag tue...dann versinkst du noch mehr, irgendeine Aufgabe muss man haben, grad Depressive sollten....

Ja? Is das so? Das ist die gängige Meinung, dass Depressive Struktur brauchen und ein Programm (geh mal in ne psychosomatische Kur, da kannste Dich vor Programm gar nicht mehr retten).
Ich war immer so vernünftig, immer alles brav gemacht, was so gesagt wurde usw...

was, wenn ich jetzt mal wirklich nach meinem Gefühl gehe???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen