Freitag, 8. August 2014

Sommerloch die vierte

Mein Loch ist da. In der Gebißreihe.
Gestern kurz vor 9h morgens wars soweit. Und ich hab es tatsächlich geschafft, meine meterhohen Panikwellen in normale Aufregung herunter zu regulieren. Konnte sogar ein kleines Witzchen machen.
Und dann: Weiß ich nicht mehr viel. Die Sedierung war geil. Jeden Cent wert. Kann ich echt nur empfehlen!
Nur die Praxis kann ich nicht so hoch loben, wie das einige andere taten.

Und ich habe mich nicht dafür geschämt, ein *schwieriger* Patient zu sein.
Jepp bin ich nicht gern, mach ich auch nicht mit Absicht, müssen wir halt alle irgendwie durch.

Ich war so glücklich endlich alles hinter mir zu haben und das Ganze mal in einer guten Art und Weise (es dürfen auch neue und gute Erfahrungen gesammelt werden) ABER abends kam die Panik. Heftiges Nasenbluten.
Um 21.30 den Chirurg angerufen. Allles geklärt.
Nicht geschlafen, weil immer wenn ich auf der Seite liege, gehts spätestens nach 20 mins. wieder los und das einfach sehr gruselig ist, wenn da ein Bach aus der Nase schießt. Und jedesmal großer Schrecken und Panik.
Und natüürlich wieder hellwach sein.

Übberhaupt bin ich ein einzigster Muskelklotz. Alles angespannt.
Brrr, allein die Vorstellung einer großen Wunde im Mund und überhaupt...das ziehen geht bis in die Knochen...

nur noch paar Tage, dann ist auch das hoffentlich vorbei...und ich wieder glücklich.


PS: Heut morgen dann weiterhin in Panik doch nochmal in die Praxis gefahren, anschauen lassen: Sieht super aus. Kann schonmal vorkommen. Tja.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Regenfrau!
    Mal eine gewagte Ferndiagnose:
    Ich finde, das hast du rundum gut gemacht und bestmöglich für dich gesorgt!
    Weiterhin beste Besserung & herzliche Grüße
    mo jour

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir! ja ich seh das auch rundum gelungen und schau auf das was positiv war/ist. ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen