Samstag, 3. Mai 2014

Glücksmomente

Glücksmomente der letzten Tage:
- das erste Eis des Jahres genossen
- und zwar in der Sonne auf einer Bank mit Blick auf weite, weite Felder und einem Mann samt Hund neben mir. Nettes Geplänkel und verspielter Hund :-)
- einer Schafherde samt jungen Lämmern zugesehen
- meinen Radlreifen selber geflickt (das freut mich immer besonders, wenn ich etwas für mich existenziell wichtiges selbst reparieren kann, keine Hilflosigkeit spüren müssen! Super!)
- 777 Tage Nichtraucher
- selbstgebackene Semmeln
- heutiger Ladyday bestand aus:
- Friseur, 1x im Halbjahr muss ich einfach hin, haben was neues ausprobiert: Stirn und Schläfenfransen, gefällt mir sehr gut, macht meine Gesicht bei einer Hochsteckfrisur  noch schnittiger
danach Kino:
http://www.sein.de/kultur/2014/im-kino-spuren.html
da mich die Themen Bindungslosigkeit, allein-sein-wollen, bis an die Grenzen gehn ect. auch immer wieder einholen, hat mich der Film interessiert, aber auch das Thema: Selbsterfahrungstrip...bei einem gefühlt sinnlosen Leben, ausbrechen, was ganz anderes machen...war auch ganz nett anzusehn (vor allem bei windigem, nassen und sehr kalten Wetter ständig die Wüste zu sehn war erwärmend)...jedoch kam das was sie wirklich antrieb und in ihr vorging nicht so wirklich klar rüber.
Wenn ich auch mal wieder in dieser Phase bin, wie diese junge Frau, les ich das Buch dazu.
Aber im Moment bin ich gern in dieser Welt, gern in meinem Leben und hab gegen Menschen nicht wirklich was zu sagen...und das freut mich sehr!
- und dann noch ein wunderschönes Buch im Briefkasten:
http://mojour.blogspot.de/2014/04/reisen-in-burma.html

DANKE liebe mo jour,d ass Du bei dieser Aktion mitgemacht und es mir zugeschickt hast!

Kommentare:

  1. Siehst du, es kann auch mal schön sein, in dieser Welt.
    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen