Mittwoch, 23. April 2014

Glücksschwimmen

Solche Tage, wie den heutigen, zu erwischen ist nicht leicht:
In einem fast leeren Schwimmbad genüsslich meine Bahnen ziehen.
Dazu müssen mehrere Faktoren zusammen kommen:
Ferien (da hat das Bad ab 13h offen, nicht wie so erst um 15:30, was für mich zu spät ist)
Ferien plus warmes, schönes Wetter (da will jeder lieber was draußen machen, bzw. viele sind einfach im Urlaub)
Meine Lust und vor allem Kraft dazu.
So waren wir heute 3 Frauen. Herrlich! Nur das sanfte gluckern des Wassers war zu hören.
Und so konnte ich ganz in mich gehen und ein wenig nachdenken.
Damit tue ich mich schwer, wenn ich *draußen* bin, könnte ja was gefährliches kommen...
Sitzen bleiben und nachdenken, heißt bei mir grübeln.
Mich körperlich bewegen und dabei nachdenken, heißt sinnieren ;)
Da kommen bessere Dinge dabei heraus. Und sei es *nur* eine lockere Sicht auf gewisse Begebenheiten oder einfach gute Laune.
Jaja das Zusammenspiel von Körper-Geist!
Ich war sehr entspannt und froh danach.

Und sonst so?
Gestern sah ich mir einen Nebenjob an.
Wär ja schon was, mal wieder was anzufangen und vom Soziamt wegzukommen...
aber der Typ war mir von Anfang an komisch!
Als wir nur mailten sagte ich ihm mit einer plumpen Ausrede ab.
Nach 2 Wochen fragte er nach, denn er suche immer noch nach jemanden.
Gut...dacht ich mir...bist eh unterwegs, kannste ja mal bei dem vorbeischaun.
Was soll ich sagen...meine Wahrnehmung stimmte!!!
Ich sah den Kerl und dachte nur: Buaäähhihhh...
Sehr schlechte Augen. Voller Hass? Gewalt? Kälte?
Ich spürte, bei dem braucht es nicht viel und er flippt aus.
Und ich spürte auch, der hat vor herzlich wenig Respekt.
Waffen ist wahrscheinlich auch kein Fremdwort für den.
Als er meinte, und dabei mit weiträumiger Geste die Gegend/das Haus umschrieb, dass er hier aufgewachsen sei, war mir klar: das war keine glückliche Kindheit.
Ich sah zu, dass ich da wieder weg kam.

Früher hätte ich mich dafür beschimpft: hab ich doch gleich gewußt, hättst Dir die Zeit/Fahrt usw. sparen können...motzmecker
Heute sage ich auch: ich hab es von anfang an gewußt, aber mit einer freundlichen Stimme. Und schön, dass ich meine Wahrnehmung überprüfen konnte, diese stimmte und ich mich somit auf mich verlassen kann.

Kommentare:

  1. Welch ein Luxus, ein fast leeres Schwimmbad :-)
    Einfach mal so:
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ja oft kommt das große Glück ganz klein daher, für 2 Euro fuffzig .-)
    Danke, Dir auch liebe Grüße!

    AntwortenLöschen