Montag, 10. Februar 2014

Weitere Freuden

Seit letzten Jahr rieselte es ständig aber leise...
von meinem Kopf.
IGITT! Ich hatte tatsächlich Schuppen bekommen!
Hatte ich ja noch nie und wollte ich auch nicht mehr.
Zum Glück bin ich sehr groß, so dass mir nicht jeder aufn Kopf spucken schauen kann....aber trotzdem...das Unwohlgefühl war schon störend.
Also bin ich los...Schuppenshampoo das erste...half nix....
dann....Schuppenshampoo das zweite....half auch nix
außer, dass sich mein Geldbeutel leerte.
Wegen ganz was anderem kaufte ich ein Teebaumöl.
informierte mich was man da noch so machen kann und siehe da: Auch bei Schupppen soll es helfen.
Also hab ich jetzt bei den letzten Haarwäschen (ca.3) jeweils so 2-3 Teebaumöltropfen mit ins Shampoo gegeben.
Und siehe da: Nix rieselt mehr!!!
Ach bin ich froh....

Und dann wurde auch der Schal hier fertig:

Eigentlich sollte alles so gekräuselt werden,
aber wer diese Rüschchenwolle kennt, weiß wie doof die ist.
Eine ewige Pfriemelei!!! Also wurde mein Plan umgeänndert.
und mal ehrlich: SO gefällt er mir auch 10x besser.
Jetzt kann er leise rieseln der Schnee....obwohl...
JETZT braucht ihn auch keiner mehr!

Kommentare:

  1. Erst mal danke für den Tipp mit dem Teebaumöl, meine Tochter wird sich freuen, die hat auch schon soviel ergebnislos ausprobiert !
    Und dies Kringelwolle kenne ich auch, ist nix für mich, aber so, wie du sie jetzt verarbeitet hast sieht der Schal top aus.
    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta, na dann wünsch ich mal, dass es bei Ihr auch klappt, würd mich interessieren.
    Wenn es von trockener Kopfhaut kommt, wird es wohl wenig nutzen, wenn es eher ein Pilz ist (Schuppen sind leicht gelblich und kleben eher) dann schon.
    Die Wolle werd ich zum Teil noch anders verbasteln und den Rest dann verschenken.
    Happy day

    AntwortenLöschen