Donnerstag, 16. Januar 2014

Die schönen Seiten des Lebens

Die schönen Seiten des Lebens?Ja!
Ich habe gemerkt, dass ich die Vergangenheit gut ruhen lassen kann.
Ich muss da nicht mehr drin herum wühlen.
Eine Art Frieden ist nun in mir.

Die letzten Tage war ich sehr nachdenklich (und bin es noch)
und da kam mir so der Gedanke:
Ich bin tatsächlich für meine alte und lang andauernde Depression dankbar!
Ja!
Diese Depression war keine Krankheit (die man bekämpfen muss), sondern eine sehr gesunde Reaktion auf krank machende Umstände.
Diese Depression hat mich vor weiterem Wahnsinn bewahrt!
Wenn wieder depressive Gefühle aufkommen, kann ich dies nun als Warnsignal einordnen:

Ich übergehe schon wieder meine wahren Bedürfnisse.

Deswegen halfen bei mir (zum Glück) auch nie Antidepressiva. Hätten sie mir geholfen, hätte ich so weiter gemacht wie bisher: mich überfordert, meine Gefühle und Bedürfnisse ignoriert, grenzenlos für andere da gewesen, mir nicht bekömmliche Menschen, Beschäftigungen und Beziehungen weiter akzeptiert...usw.

Es ist immer wieder ein aufpassen, ein in mich horchen, ein inneres Zwiegespräch wenn mehrere Bedürfnisse da sind, ein aufpassen, auf mich und meine Grenzen.
Es ist weiter eine innere Arbeit. Etwas das ich früher nie tun durfte.

Aber jetzt darf ich.
Und ich muss es sogar, damit es mir weiterhin gut geht.
Mit mir.
Und meinem Leben.

Kommentare:

  1. oh da bin ich aber froh (; von dir zu lesen! ich dachte schon du wärest auf nimmer Wiedersehen verschwunden... auch ich hab den Blog (mal wieder) gewechselt. also einen neuen gestartet. diesmal, aus Sicherheitsgründen, als "Eva"... (weiß nicht genau ob du noch weißt wer ich bin, Louise heiße ich?!)
    freue mich jedenfalls, von dir zu lesen! schön, dein Wandel...dein Umgang mit der Krankheit. das hast du echt toll geschrieben, das es keine Krankheit ist/war, sondern eine gesunde Reaktion auf krankmachende Umstände... wie wahr...
    bis ganz bald wieder!

    liebst,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hi, Eva,
    danke für Deine lieben Worte!
    Ich schrieb ja dass ich nur nicht weiß, ob und wie es weitergeht.

    ja das dachte ich bei Dir auch: schon wieder weg..?
    Was is denn da los bei Dir?
    schön, dass Du Dich nicht unter kriegen lässt!
    Du machst das schon :-)
    LG

    AntwortenLöschen