Donnerstag, 28. März 2013

Badgirl

Heute nach 4 Wochen endlich mal wieder Therapie gehabt.
Wurd aber auch Zeit.
Sie hat mich wieder auf eine (die richtige gibts ja nicht, aber ich hatte ja gar keine mehr) Spur gebracht.
Und wir haben auch viel gelacht.

Danach fuhr ich in mein Lieblingsviertel in München erst zum Friseur (hurra, ich schau wieder nach was aus!!!) dann fand ich einen schnuckeligen Second-hand-Laden in den ich mal schauen werde. Habe gefragt, ob sie noch Hosen/Jeans ankauft. Vielleicht werde ich die mal los. Da pass ich eh nicht mehr rein und da will ich auch nie mehr reinpassen. So dürr wie ich da war...

Ein Häusle weiter fand ich ein ebenso schnuckeliges Mode-Atelier und dort fragte ich auch nach, was sie für mein Kommodenprojekt denn so verlangen würde. Ist mir zwar ein wenig zu teuer, auf der anderen Seite sollte man doch die heimatliche Wirtschaft unterstützen :-)
Aber die Frau ist goldig und sie bot mir gleich an, zu warten, wenn sie mein Zeug näht. Natürlich mit Kaffee und allem drum und dran. Und weil ich mich dort SO wohl fühle, werde ich das auch machen.

Weiter gings nach Hause und da standen sie:
Meine neuen Stiefel. Die kamen gestern schon an, wurden beim Nachbarn abgegeben und der war dann den ganzen Tag nicht zu erreichen. Super! Ich habe GELITTEN!!! ;-)

Ja das ist Samt und ja die Schnürsenkel sind so breit wie Geschenkbänder.
Und da ich mich ja nie entscheiden kann, ob ich jetzt das Unschuldsmädl vom Lande oder das Badgirl, das mit Männern ein Wettsaufen veranstaltet, sein will....
mit den Stiefel kann ich alles sein, die passen zur Fetzenjeans oder zur edlen Stoffhose.

Hab ich schon mal gesagt, dass ich solche Widersprüche mag?

Ich glaub ich geh Ostern doch aus.
So mit frischer Frisur und neuen Stiefeln....
Eine Einladung hab ich ja bekommen.
Mal sehen ;-)

Kommentare:

  1. Wahhh - was sind das denn für coole Stiefel? Die sehen echt klasse aus!

    Das hört sich nach einem gelungenen Tag an - so kanns ruhig weitergehen ;-)

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
  2. Es ist ein tolles Gefühl: Das in sich selbst zuhause sein :-)

    AntwortenLöschen