Dienstag, 1. Januar 2013

Uuuuuunnnd, wie wars?

Komisch ist mir zumute. Sehr komisch.
Kurz bevor gestern Gast No.2 kam, wurde ich tieftraurig.
Keine Ahnung warum.
Stumm mit leerem Blick saß ich da.
Nicht der lustigste Sylvestergastgeber, aber: that's life.
Es wären ja keine Freunde, wenn man solche düsteren Momente nicht auch mal haben darf.
Gefühle nehmen auf Feierlichkeiten nun mal keine Rücksicht.
Ich nehme dafür immer mehr auf meine Gefühle Rücksicht.

Ich hätte die Nacht sehr gut alleine verbringen können.
Was früher die pure Horrorvorstellung war, wäre nun möglich gewesen: Sylvester allein, schlafend, mal aus dem Fenster schauen und gut ist. Also die Verdeutlichung der Einsamkeit.
Den *magischen Moment* durfte ich früher auf gar keinen Fall verpassen und war dann immer juchzend außer mir.

Gestern sah ich um Mitternacht zum Himmel und zuckte mit den Schultern.
Ja, ganz nett. War's das jetzt endlich mit dem ganzen Feiertagsrummel?
Ja war es. Gut.

Tja und hätte ich Oma's Rat *Sekt auf Wein, das laß sein!* befolgt, hätt ich heut morgen nicht eiskalte Cola mit Pizza von gestern frühstücken müssen, sondern wie immer: Warmen Milchkaffe mit Marmeladenvollkornbrot.

Gott, hab ich miese Laune.
Und ihr so?

Kommentare:

  1. liebe regenfrau
    bei mir so: trotz alkoholverzicht fühl ich mich heute auch verkatert. laune könnte weitaus besser sein. irgendwie kam trotz brandneuem jahr noch keine richtige stimmung auf, bis jetzt ... kann ja noch werden, sind ja noch über 360 tage da >_< ..
    lg anne

    AntwortenLöschen
  2. ach, nochwas: frohes neues jahr! :) und von herzen alles gute ..
    lg anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo anne, danke Dir und auch ein frohes, gesundes neues Jahr ;-)
      Dachte mir grad, vielleicht hab ich post-pms-syndrom, bei mir is ja alles möglich...
      Vielleicht haben wir einfach nur Startschwierigkeiten und das verläuft sich wieder. Hoffen wir mal.
      lg

      Löschen
  3. Und wir so?
    Hmm...auch nicht so toll.

    Die Sylvesterparty bot......heute am nächsten Morgen zumindest allerhand Lästerpotenzial^^.
    Ich überlege, das nächste Silvester mal ohne Bekannte oder Verwandte zu verbringen, sondern mit Fremden. Diesen Gedanke finde ich grad instant besser als die Vorstellung mit DEN Vertrauten zusammenzusein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, schön mal wieder was von Dir zu hören :-)
      Hmmm, macht lästern glücklich? Oder glücklicher? Oder lenkt es nur von der eigenen Misere ab?
      Mit Fremden...ja ein Versuch is es wert. Schon ne Idee dazu? Sylvester im Darkroom? *g*
      Immerhin hab ich beim Bleigießen 3 äusserst komische Dinge gegossen und bastelte daraus einen laufenden, männlichen Hasen. Vielleicht ein Hinweis, dass Ostern besser wird, als Sylvester.
      Auch dir einen guten Start in das neue Jahr.
      Bleib gesund und munter und schreib Deinen Blog so weiter ;-)

      Löschen
  4. Liebe Regenfrau,

    auch ich stand mitternachts am Fenster, die Knallerei zog an mir vorbei, als ob das alles nicht echt wäre. Schulterzucken, nicht mein Planet da draußen, weiter Granatapfelsaftschorle getrunken.

    Nun ist der erste Tag schon wieder dunkel draußen und war doch gar nicht richtig hell ....
    Da bin ich gar nicht in die Gänge gekommen,
    schlurfe immer noch mit Puschen und im Bademantel umeinander,
    sitze vorm PC, die schnurrende Katze auf den Knien

    Unten in der Bel-Etage feiert der Vermieter Geburtstag, die ganze Mischpoke wie immer auf Bierbänken im Glashaus.
    Es riecht im ganzen Haus nach Gulaschsuppe, nachher gibt es wieder "Quetschenqälerei im 4/4-Takt" und weinseliges Grölen.

    Ich wünscht ich hätte dem entfliehen können, aber ich wusste nicht wie.

    Dir wünsche ich ein ganz besonders gutes gesundes erfolgreiches und heiteres Neues Jahre 2013!
    sehr von Herzen,
    deine mo jour + katz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe mo jour, oh dann hast Du gleich die Feierei im Doppelpack. Da wünsche ich Dir nun ruhigere Tage!!!
      Ganz liebe Grüße an Euch zweien :-)

      Löschen
  5. Liebe Regenfrau, bei mir war es, obwohl mein Freund da war, auch nicht so besonders toll und wir waren froh, als die Böllerei nach ließ und wir ins Bett verschwinden konnten. Also auch hier war die Stimmung alles andere als toll, Du bist also nicht allein :) Wir haben uns nun überlegt, nächstes Jahr an Silvester auf alle Fälle auszugehen. Vielleicht entgehen wir dann dem "Silvester- und Neujahrskoller". Vielleicht waren das jetzt auch zuviele Feiertage auf einmal und wir alle brauchen einfach nur etwas alltägliche Normalität? Ich jedenfalls bin froh, dass auch der Neujahrstag vorbei ist :)

    Alles Liebe und Gute Dir für 2013 :)

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Maja,
      oh schade, dass es bei Euch auch nicht so der Hit war.
      Vielleicht hat man auch zu viel Erwartung?
      Nun gut, es ist rum und hinein gehts ins frische Jahr.
      Ja mir fehlt definitiv die Struktur und Alltagsnormalität die eh im Dezember ziemlich fehlte.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hm schade. Aber ich finds nach wie vor toll, dass du Freunde eingeladen hast. Und sowas gehört ja auch dazu und man sieht, es ist auch kein Weltuntergang.

    Mir gehts wunderbar *seufz.

    Frohes neues :)))).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schöööön, dass Du ein lachendes Sylvester hattest :-) Toll!
      Da wünsche ich Dir, dass die Heiterkeit und Leichtigkeit dieses Jahr bei Dir bleibt (reimt sich sogar *g*).
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Erst einmal ein Frohes neues Jahr.
    Ich kommentiere hier zwar sehr selten bin aber eine stille Mitleserin.Mir fehlen ganz oft die Worte.

    Silvester...am liebsten wäre ich allein bei mir zu Hause mit meinen Wellensittichen geblieben. Aber nein. Mein Pflichtgefühl und schlechtes Gewissen hat mich-mal wieder-dazu getrieben Dinge zu tun, die ich eigentlich gar nicht will.
    Also, dann doch auf einer kleinen Silvester Party gewesen.Es war ok.
    Ich habe nicht nur "ausgehalten" sondern war sogar entspannt.

    Bin eben noch dabei zu lernen mehr auf mich zu hören, ohne schlechtes Gewissen.
    Manchmal klappt das schon ganz gut.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Luna,
    schön, dass Du Dich hin und wieder meldest, ich kann mich schon an Dich erinnern :-)
    Ich wünsche Dir für 2013, dass das *auf Dich hören* immer besser klappt und Du dann dieses wunderbare Gefühl erleben darfst, das man dann hat!
    Das schlechte Gewissen hab ich in 2012 gelassen, vielleicht kannste Deins auch noch hinein werfen!
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen