Freitag, 18. Januar 2013

Helden des Alltags

Immer Donnerstag morgens, wenn ich zur Therapie fahre, begegnen mir am Bahnhof drei Jungs so um die 18 Jahre jung.
Normalerweise mache ich bei dieser Altersgruppe einen sehr großen Bogen.
Nicht so bei diesen Jungs.
Die sind Comedians erster Klasse!
Sie erzählen, triefend vor Selbstironie und in deftigstem bayrisch, dass man so kaum mehr hört, von ihrem ach so schwierigen spätpupertären Alltag:
Wie das halt so ist, mit der ersten Wohnung, dem weiblichen Geschlecht, zu viel Party, dem blöden Chef und all den Pleiten und Pannen. Derer reichlich!

Am Bahnsteig kann ich, noch gut gedeckt von der Dunkelheit, in meinen Schal kichern.
Spätestens aber in der Bahn, gut beleuchtet, muss ich die Jungs verlassen. Eigentlich ja schade, weil wir lachen eh viel zu wenig.
Das letzte Mal, versuchte ich mich auf ein Buch zu konzentrieren.
Spätestens aber, als der 4. Junge zustieg und der völlig ernst erzählte, wie er heute aufstand, sein Brot schmierte zufällig auf die Uhr sah und bemerkte, dass es erst 3 Uhr war, war es mit meiner Selbstbeherrschung vorbei.
Ich gluckste und kicherte los. Die anderen auch :-)
Ach, das kann man nicht beschreiben, das ist feinste Situationskomik wie ich sie liebe...

Der andere Held war ein Nachbar.
Welcher, wollte mir der Hausmeister nicht verraten, er wolle keine brennenden Briefkästen oder aufgeschlitzte Reifen.
Äh, seh ich so radikal/brutal aus?
Jedenfalls präsentierte dieser (also der unbekannte Nachbar) ganz stolz dem Hausmeister 3 Liter Wasser, die er eben aus seiner Heizung ließ.
Kommentar dazu: "Das is doch ned normal, oder?"
Dies wiederum hatte zur Folge, dass meine Heizung kalt blieb. Logisch, zuwenig Wasser im Kreislauf, kein Druck drauf=tote Heizung.
MANN! Es heißt ent-LÜFTEN! Und nicht entwässern!
Himmelarschundzwirn.

Nunja.
Die Heizung heizt, der Schnee fällt und das Wochenende steht vor der Tür.

Bleibt senkrecht!

Kommentare:

  1. Boah, nee, ich lieg aufm Boden und lach mich schlapp! Wie genial ist das denn bitte? Der hat also das ganze Wasser aus der Heizung abgelassen? Meine Fresse, was hat der Mann gefrühstückt? *lachmichschlapp*

    DANKE für diesen Lacher, den konnte ich jetzt gebrauchen!

    Und die Jugendlichen - hey, die sind noch im Wachstum, die dürfen so drauf sein *hihi* Setz Dich einfach weiterhin dazu und lausche ihnen - kostenlose Lacher sind ganz besonders gesund :-)

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
  2. ;-) Ich war eher erstaunt, das muss doch ewig gedauert haben, da kommt doch nur so ein dünnes Rinnsal heraus!! Tja Sachen gibts :-)

    Logisch dürfen die Jungs so sein, ich find das toll dass die zu ihren Fehlern und Peinlichkeiten stehen und ihre Lockerheit noch behielten und nicht *dem Ernst des Lebens* verfallen sind ^^.

    Heitere Grüße!

    AntwortenLöschen