Sonntag, 2. Dezember 2012

Andere Sicht

Ist ja nicht so, dass meine Eltern nie merkten, dass da was gehörig schief läuft.
Nein, mein Vater ging sogar in eine Klinik.
Ja so richtig psychosomatisch und stationär über Wochen!
Nur...geholfen hat es nix.
Er machte sich einen Heidenspaß draus die Therapeuten zu ärgern, sich Streiche, Tricks und Lügen auszudenken, um dem ganzen "Hokuspokus" (O-Ton) zu entgehen.
Er machte sich ne tolle Zeit.

Immer wenn er diese Zeit sehr bildhaft erzählte, was er da alles anstellte, lachten alle. Auch ich. Mein Vater ist schon ein gerissener Kerl!
Manches hätte wirklich eine Szene aus "Der Lausbub aus der ersten Bank" sein können.
Heute ist mir nicht mehr nach lachen zumute.
Wenn er mir das heute erzählen würde, würde ich ihn am Schlafittchen packen und losbrüllen:

"Hättest du damals ein Fingerhütchen Ernsthaftigkeit in diese Therapie gesteckt und ein wenig Mut zusammen gekratzt um deine Wunden und Vermeidungsstrategien anzuschauen, dann wäre es uns allen besser gegangen!
Oder meinst du es ist lustig als 8-jährige an der Schule zu stehen und zu warten, selbst als der Rektor schon längst zu hause war und wer kam nie? Genau..DU! Weil es mal wieder aus unerfindlichen Gründen nicht ging und blöderweise zwischen Schule und Zuhause 6km lagen?
Meinst du es war lustig nie etwas von seinem Vater geboten zu bekommen, außer Angst, Kreislaufschwäche und dünne Nerven?
Meinst du es war toll, dass du weder arbeiten, noch  im Haushalt einen Finger gerührt hast???
Deine Frau hatte ja sozusagen 3 Kinder. Du mit eingerechnet!!!"
Dann würde ich ihn nochmal so richtig durch schütteln und ihn in Richtung Hosenboden schubsen.
So.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen