Montag, 26. November 2012

Es sich selbst wert sein.

Es ist soweit.
Ich habe gerade bei einer sehr bekannten Münchner Privatpraxis angerufen, die sich mit Nebennierenschwäche bzw. Nitrostreß auskennt, und einen Termin vereinbart.

Nun hoffe ich, dass ab 10. Dezember meine extrem hohe Streßanfälligkeit, meine sehr starke Erschöpfung, meine dauernde Anspannung und mein allgemeines Unwohlsein endlich ein Ende finden.

Ich bin es mir wert, dass ich für einen Termin 120,-€ zahle.
Ich weiß, dass echte Hilfe viel mehr wert ist.
Meine erste Traumatherapeutin habe ich auch selbst bezahlt.
Und wie viel Geld hab ich früher für Mist ausgegeben? Da tat es mir ja auch nicht leid.
Ich hab tausende von Euros verraucht!

Es ist nicht alles psychisch. Es ist so, dass der Körper durch den jahrelangen Streß einfach ausgelaugt ist. Wie lange hält das Material unter extremsten Bedingungen?
Von wegen: die Angst kann dir nix. Die Angst fegt wie ein Wirbelsturm durch deinen Körper und hinterlässt Verwüstungen.
Aber nicht nur die: All die Bedrohung, die Hilflosigkeit, due Ausweglosigkeit, die Retraumatisierungen, die Einsamkeit...

Jedenfalls hab ich seit gut 2 Jahren diese Münchner Adresse.
Aber heute ist mal wieder so ein Tiefpunkt...so ein schlechter Tag:
Extrem müde, nach jeder Tätigkeit braucht es erst wieder 20 Minuten Erholung auf der Couch, ich schwitze, fühle mich fiebrig, das Thermometer sagt: Alles okay. Ich habe null Appetit, ich fühle mich so schwach, jeder kleinste Schmerz oder Lärm (draußen lud vorhin ein LKW ewig lang riesen Teile ab, natürlich bei laufendem Motor) lässt mein Herz rasen und ganz stark klopfen, ich weine viel.
Jede Kraftanstrengung will wohl überlegt sein: jetzt duschen oder später? Heute abwaschen oder morgen? Wäsche waschen? Überall nur das allernotwendigste machen.

Und trotzdem werde ich heute abend ins Kino gehen.
Weil ich mehr vom Leben haben will, als dieses dahin vegetieren.
Ich bin so jung und in Erwerbsunfähigkeitsrente.
Ich will nicht mehr.
Rettung naht.

Kommentare:

  1. *Daumenhoch* liebe Regenfrau - das ist die richtige Einstellung! Ich bin mir sicher, dass die Dich da ernst nehmen werden und Dir helfen können. Bis dahin wünsch ich Dir gute Besserung und Erholung!

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Stundesatz glaub ich, geh ich schon ganz anders (aufrechter und bestimmter, weil ich zahle ja auch) da rein.
      Danke Dir auch gute Besserung für Kopf und dem restlichen Aua!
      LG

      Löschen
  2. Liebe Regenfrau,

    es wird wieder anders!
    Und wir sind sehr gespannt auf den termin und das Ergebnis!

    *Daumen drücken* und Liebe Grüße
    anja und co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja ich werde weiter drüber berichten.
      Auch liebe Grüße :-)

      Löschen