Dienstag, 2. Oktober 2012

Wie das so ist...


Ich achte derzeit sehr auf meine Gedanken und ich probiere das „wünschen beim Universum“ aus. Manchmal ist es gruselig, manchmal erfreulich. Anscheinend hab ich einen guten Draht nach oben. Denn ich hab mich vor paar Jahren schon einmal damit beschäftigt und der Beweis, dass Gedanken Realität werden, kam prompt: Ich saß in der S-Bahn, im hinteren Waggon und dachte mir noch so, ob sich der vordere Waggon auch mal abkoppeln könnte (während der Fahrt) und was ich tun würde, wenn ich das sähe. Wenige Tage später ist genau das hier passiert. Gott sei Dank nicht mir, aber ich las es in den Nachrichten! Es gibt noch sehr viele Beispiele dazu. Das würde nun zuweit führen.

Ok, eines noch. Letztens dachte ich mir so, dass es bei der Tafel eigentlich noch nie richtig laut oder gar handgreiflich wurde. 2 Woche später keiften sich 2 Damen sehr heftig an und wäre die Leiterin nicht dazwischen..wer weiß. Ich stand staunend daneben.

Nun kam es, dass ich Urlaubspläne schmiedete. Ich! War ja früher kein Problem, mal wegzufahren, aber seit paar Jahren ist mir das alles zu unsicher, zu aufregend, zu unkontrolliert. Aber scheiß die Wand an, ich muss mal hier raus. Und so möchte ich mir nächstes Jahr 2 Träume erfüllen. Ja gleich zwei kleine Reisen. Ich nahm mir Bleistift und Papier und rechnete mal zusammen was ich an Geld für das allerallernötigste brauchen würde. Hmmm, wie soll ich in einem halben Jahr diese Summe zusammen bekommen? Es blieb mir ein Rätsel, aber der Wunsch ist groß und so ließ ich die Rechnung offen liegen und sah sie locker 10x am Tag an, wenn ich dran vorbei ging. Ich blieb in einer entspannten 2das wird schon"-Haltung. Denn: Zweifel und Angst hemmen die Erfüllung der Wünsche, das einzigste was passiert, ist: Man bekommt noch mehr davon ;)

Es kam eine Lösung. Es kam eine Lösung! Also zumindest der Anfang: Ich darf den Hund nun die ganze Woche mittags Gassi führen! Weil die andere Hundesitterin äußerst unverantwortlich und unzuverlässig ist, wurd sie nun rausgeschmissen. Auch nächstes Jahr werde ich die süße Fellnase weiter haben, obwohl es erst hieß, dass sie mich nicht mehr braucht. Da sieht man mal wieder was Einsatz, Zuverlässigkeit und Spaß an der Sache ausmachen. Das ist schonmal die halbe Miete.

Und meine Urlaubskasse füllt sich....

Kommentare:

  1. Jepp is es auch :-)
    Liebe Grüße und ne Portion Geduld und Zaun für Eure Ausbrecherkönigin!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hej

    Wie heisst es? Jede Reise fängt mit dem ersten Schritt an...und den hast Du getan.

    Prima find ich die Art wie Du ihn getan hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Tja manchmal braucht es ungewöhnliche Maßnahmen ;)

      Löschen
  3. Freut mich, dass die Urlaubskasse sich weiterhin füllt! Ich kenne es auch so - man lässt den Wunsch einfach los (was nicht immer einfach ist) und auf irgendeinem Weg, den ich meistens nicht mal ansatzweise hätte voraussehen können, erfüllt es sich dann. Viel Spaß bei Urlaubskasse füllen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es gibt soviele Möglichkeiten udn Wege und wir sehen oft nur einen oder wollen den nach unserem Willen gestalten.
      Mehr Vertrauen...ach das Vertrauen...
      Ich glaub mit soviel Spaß hab ich noch nie Geld verdient :)

      Löschen