Mittwoch, 31. Oktober 2012

Kampf den Kilos!!!

Gestern gewogen +++ 73kg +++ geht ja gar nicht +++ Idealgewicht (= persönliches Wohlfühlgewicht): 65kg +++ irgendwann ist immer das erste Mal +++ nun also: Speck weg! +++
Ja vor und in der Weihnachtszeit +++ Kilos gar nicht anlegen lassen, ist leichter, als Kilos wieder loszuwerden +++ hab ich zumindest öfters gehört +++ mache es wie beim Rauchstop: stell mir in den schönsten Farben die Zukunft vor, wie es sein wird...so ohne Kneif, dafür mit locker sitzender Lieblingsjeans! +++

Irgendwelche Tipps?

Kommentare:

  1. hmm hab ja selber das Problem und sonst bin ich immer sehr eisern und diesmal klappts nicht annähernd wie es soll. Bewegung , Abends nur Huhn oder Fisch und ab und zu ab 17h nix essen da freut sich der Körper und wird schön verbrennen...Bei mir half einfach Kohlenhydrate nur bis Mittag mampfen ...Das wars mal an schlaue Tipps.hihi
    Viel Erfolg , aber ich denke Du bist hart mit Dir selber wenn Du was erreichen willst , Du schaffst es!!!!!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja abends muss ich noch etwas essen, da ich eigentlich ein Schnellverbrenner bin und wenn ich 17h das letzte mal esse, wach ich nachts mit Hunger auf. Das weiß ich.
      Ich bin ja echt gespannt, wie das wird. Völlig Neuland für mich ;)

      Löschen
  2. Mein bester Tipp den ich dir geben kann, habe ich jetzt 31 kg mit verloren... FDH = Friss die Hälfte an 6 Tagen und an einem Tag Normal Essen, das dient dazu das der Stoffwechsel nicht komplett abschaltet. Und viel viel Trinken ;O)
    Drück dir die Daumen (finde nur da hast du dir viele Kilos vorgenommen bis Weihnachten :O)
    Lieben Gruß
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gratuliere zu 31kg Verlust! :)
      NEIN ohje, nicht BIS Weihnachten, ich mag jetzt damit anfangen und nicht bis nach Weihnachten damit warten, so war das gemeint ;)
      Zeitlich hab ich gar keinen großen Plan.
      Wie gesagt: das erste Mal ;)
      Tschüß!

      Löschen
  3. 8 kg bis Weihnachten ist schon viel, ich würd erstmal die Erwartungen runterschrauben, damit kein Frust aufkommt, wenn es langsamer gehen sollte. FDH wurde hier genannt - das macht für mich aber nur Sinn, wenn man wirklich zuviel isst. Du solltest nachforschen, WAS genau Dich an Deiner derzeitigen Ernährungsweise hat zunehmen lassen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass 3 ausgewogene Mahlzeiten am Tag wichtig sind. Das Gemüse sollte IMMER den größten Anteil auf dem Teller belegen. Abends keine Kohlenhydrate mehr und auch ansonsten lieber bei den Kohlenhydraten was sparen und Eiweiß etwas hochschrauben. Das macht länger satt und man isst nicht soviel zwischendurch, auch der Heisshunger auf Süsses fällt dadurch weg. Viel trinken (Wasser) sollte klar sein. Bewegung an der frischen Luft sowieso. Und ganz wichtig - nie aus Frust essen oder zum sich belohnen usw. Das sind die wahren Dickmacker.

    Ansonsten - viel Erfolg. Ich bin mir sicher, die 8 kg schaffst Du auf alle Fälle!

    Lg
    Maja

    PS: Und bitte nicht ins "Diätdenken" verfallen - also in Verzicht denken und in Ausnahmetagen. Das geht meistens schief. Der Kopf ist bei einer Diät das wichtigste - den muss man austricksen, damit es hinhaut ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, nicht BIS Weihnachten, kam falsch rüber...sondern trotz Weihnachten sollte es jetzt langsam wieder weniger werden.
      Ja ich hab mir mein Essen mal wieder genauer angeschaut.
      Bei der Tafel nehm ich viel mit, was ich früher seltener oder gar nicht kaufte. z.B. süße Teilchen, man wird damit fast erschlagen soviel gibts da. Da brems ich und auch beim fettigen Käse und definitiv mehr Gemüse, da haste Recht.
      Bewegung hab ich mehr als genug.
      Ach ich bin gespannt, ich seh das als Abenteuer, weniger verkrampft und auch nicht im Soldatenmodus.
      Liebe Grüße ;)

      Löschen