Mittwoch, 24. Oktober 2012

Ein Gerücht geht um...

Da saß ich heute im Büro der "Tafel" wegen einer Ermäßigung. 
Sagt die Leiterin zu mir:"Über Sie wurde schon geredet!" *große Augen*
"Ja, was Sie bei der Tafel suchen, wenn Sie doch so ein großes Auto haben!?!"
*sehr große Augen*
"BITTE?!?!"
Leiterin beschwichtigend:" Dann fahren Sie zumindest damit nicht zur Tafel!"
*ufogroße Augen*
Ich glaub es hakt. Aber ganz gewaltig.

Ich versuchte glaubhaft zu versichern, dass ich GAR KEIN Auto habe!
Aber Miss Leitung ist wohl wenig neutral. 
Glaubt lieber ihren Pappenheimern (sagt sie zwar nicht, aber ich sehe und spüre es).
Gut, ich kann mir schon vorstellen, dass ich Mißtrauen errege:
Ich bin weder alt, noch geh ich auf Krücken, Ausländerin und/oder Mutter bin ich auch keine.
 Ich bin weiblich, attraktiv und jung. Auf den ersten Blick.
Auf den zweiten nur weiblich.

Mir fällt was ein: "Ach, sage ich. Wahrscheinlich hat mich jemand mit dem Auto vom Seniorenstift gesehen (das ist groß, das Auto!), da fahr ich 2x im Monat ehrenamtlich die Omas und Opas...."
Große Augen bei der Leitung. Und ihre Gesichtszüge sprechen stumm den Satz: Aha, aber arbeiten is wohl nicht..?!?! SO krank kann die gar nicht sein...sieht auch nicht so aus...
 Aus ihrem Mund kommt nix.

Ich bin wahrlich eine völlig unvorzeigbare Unterschichtlerin. Ich werde es nie zu RTL schaffen *heul*: ich rauche nicht, ich saufe nicht, ich nehme auch sonst keine Drogen, ich habe meist gewaschene Haare und saubere Kleidung, manchmal lese ich anspruchsvolle Bücher und besuche Kunstaustellungen, nebenbei bringe ich mir das Gitarrenspiel bei, putze meine Wohnung und halte alle Termine pünktlich ein...
UND DANN ENGAGIERE ICH MICH AUCH NOCH EHRENAMTLICH!!!!!!!!
Das ist echt die Höhe...


 Klisches mochte ich noch nie und wollte auch nie in eins gesteckt werden.
Vielleicht habe ich es damit ein wenig übertrieben...
(Nein, natürlich nicht. Ich weiß warum ich das alles mache 
und werde mich davon auch nicht von so ein paar neidischen Vollhonks abbringen lassen!)

Es ist erschreckend wie niedrig sich Menschen verhalten können, wenn es ums Überleben geht. Ich weiß nicht, was in so jemanden vorgeht, der andere vermeintlich anschwärzen muss.
Aber noch viel trauriger ist es, dass die Leitung solch Munkeleien Glauben schenkt. Ich bringe ihr ganz einfach das nächste Mal meine Kontoauszüge mit......

Kommentare:

  1. Weisste was ich noch viel krasser finde ? Das sie Dir nicht glaubt als Du sagst das Du garkein Auto hast.Und dann als Du erzählst das Du Ehrenamtlich was machst 2!!!mal im Monat, wow, was für eine Kröte. Ich finde es echt übel, ich mein die arbeitet auch Ehrenamtlich, da sollte die doch stolz darauf sein das sie Menschen dabei hat die was machen mit der wenigen Kraft die sie haben.
    Und weisste was, selbst wenn Du einen Mercedes hättest, heutzutage sollte jeder Dummi wissen das man sehr wohl ein Auto haben kann wenn es ein gewisses Alter erreicht hat und somit auch einen gewissen Wert der keinen satt macht auf Dauer. Ahhh, ich könnt grad echt brechen! Ich kenn so viele mit Auto die auch die Tafel besuchen, sogar Menschen die schön schwarz arbeiten gehen und zur Tafel, solche Leute kann man verachten aber doch nicht Dich, die , die Ihr Leben lebenswert behalten will , die sich nicht gehen lässt und versucht dennoch attraktiv zu sein...... ach was solls es bringt ja leider nichts und soclhe Leute haben eh meine und Deine Energie schon garnicht verdient...Ablenken!!!!!
    Ganz liebe Grüsse aus der Eiswohnung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man ist einfach der gearschte wenn man ordentlich und ehrlich ist.
      Mich ärgert dass ich nicht gesagt habe: Hier mein Schlüsselbund, sehen sie einen Autoschlüssel? Oder: Fragen sie Frau X mit der geh ich immer zu FUß her!
      Da laufen Leute mit Markenklamotten vom feinsten rum, Jacken über 200 Eier, keine Fälschung...sagt keiner was, sind Ausländer darf man nix sagen...da würd die Hütte brennen.
      Ich möcht so gern wissen WER da was gesagt hat, hab ja eh so Probleme mit Menschen die mir vor die Füße laufen. Mißtrauen hoch 3 und Sozialphobie die mich eh immer in der Ecke stehn lässt.
      Der pure Wahnsinn was da abgeht. Jepp ich schau erstmal *Mord mit Aussicht* ich liebe deren Humor ;)
      Wieso Eiswohnung? Keine Heizung?
      *Warme Socken geb*

      Löschen
  2. Ich weiß ja nicht... aber hier gibts sowas, das heißt "Tisch" is aber genauso wie die Tafel.
    Die Leitung und so weiter sind fest angestellt. Und die ehrenamtlichen die da arbeiten...tun nix, außer die Euro-Jobber anzublöken.
    Und als ne Freundin und ich da für sie Essen holen waren, wurden wir auch gefragt, ob wir da überhaupt hin dürfen, wir sähen doch gar nicht nach Hartz4 aus. o.O Wieso, wie sieht man denn da aus? Ja Klamottentechnisch und so hätten die das jetzt nicht gedacht. Aha. (Und es war eh ne Überwindung da hin zu gehen und dann sowas.)
    Es ist zum kotzen.
    Was dir da passiert ist, ist zum kotzen.
    Was bilden sich manche Menschen eigentlich ein?
    Und gerade als Leitung und eben in diesem Job, sollte die Dame doch wohl genug erlebt haben, um erstens nicht jeden Mist zu glauben, der getratscht wird und zweitens das menschliche sehen und helfen wollen.
    Bah, sorry, sowas regt mich auf.
    (Übrigens... Kontoauszüge musste man da eh mitbringen und vorzeigen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, es ist kein Spaß sich DORT das Essen zu holen.
      Mich regt es auch auf. Sehr.
      Da kommen soviele mit dem Auto, soviele nehmen gute Klamotten von dort mit, die ihnen nicht passen und verhökern die auf dem Flohmarkt, auch nicht erlaubt.
      Ich musste auch Sozialhilfe und Rentenbescheid abgeben.

      Ach die Welt ist schlecht... ;-)

      Löschen
    2. Ich bin Pessimistin und Misanthropin...ich find die Welt wirklich schlecht ;-)

      War auch mal ehrenamtlich da austeilen. Mal davon ab, wie unverschämt manche waren, ist mir auch aufgefallen, dass da einige bei waren, die in der Kleiderkammer nach Sachen gesucht haben, die sie mit Sicherheit weiter verticken wollten.

      Ich geh mittlerweile nicht mehr hin Essen holen, konnte mich irgendwann nicht mehr überwinden (kann mich oft nicht mal überwinden, das Haus überhaupt zu verlassen und da eng auf eng in ner Reihe stehen und... nee) und ich hab nur einmal dem Troll gegenüber erwähnt, dass ich berechtigt wäre, da hab ich gemerkt, dass ihm der Gedanke auch unangenehm wäre, dass ich da inne Reihe stehe und warte, was ich so bekomme.
      Und gerade weil es nun einmal doch nicht angenehm ist, sollten die Leute die da arbeiten ja wohl Rücksicht darauf nehmen können.

      Löschen
    3. Also warst Du auf beiden Seiten, sozusagen...
      Hier sind die Ausgeber ansonsten sehr freundlich. Alles Frauen über 50, haben was gemütlich-warmes-mütterliches und schauen ganz genau wer nur abstauben will (beim Essen, bei den Kleidern guckt leider keiner) oder wer wirklich was braucht. Da gehts fair zu, find ich.
      Ja manche sind einfach widerlich und alles auf engem Raum, es stresst mich sehr. Leider gehts grad nicht anders, wenn ich weiter in die Welt hinaus will, was ja auch kostet.
      Aber ich schau, dass sich nächstes Jahr das ändert. Spaß macht das nicht.
      LG ;)

      Löschen
  3. uups hab ich überlesen das es ne leiterin war,also fest angestellt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, ist das bei der Frau wurscht. DIESE REaktion...war völlig daneben und das in einer Kirche..tztztz. Mit der werd ich noch ein Hünchen rupfen!

      Löschen
  4. Die Gesprächseinleitung ist ja wohl schon der Knaller: "Über Sie wurde schon geredet!" Normalerweise kann sie doch einfach direkt fragen: "Haben Sie ein Auto?"

    Lass dich nicht ärgern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand alles *knallig* ;)
      Jepp den Kurs: lassen Sie sich nicht ärgern! besuch ich grad. Ich geb mein bestes ...
      Liebe Grüße in die Ferne.

      Löschen