Donnerstag, 18. Oktober 2012

Die etwas andere Sicht

Nach der heutigen Therapie marschierte ich zum Endokrinologen. 
Ja genau, wie letzte Woche. Nur, dass ich heute das Laborergebnis abholte. Auch sowas ist neu. Hab ich früher nie gemacht und glaubte blind was die Ärzte sagten. 

Später hatte ich dann einen Telefontermin mit dem Endo um das Ergebnis zu besprechen. Heraus kam was ganz was neues: Cortisolüberschuß! Wo der letzte Test doch einen Mangel aufzeigte. Na was denn nun?!?!
Das ist halt das blöde bei den Hormonen. Die sind so leicht beeinflußbar.
Und auch kein Wunder, ich war in einer totalen Streßsituation.
Jetzt wird nochmal ein Test gemacht (um eine andere Hormonstörung auszuschließen), bei dem ich am Abend davor ein Tablettchen einwerfen darf.
Was aber auch rauskam: Ein leichter Kaliummangel. Muss ja nicht sagen, dass ich in den letzten 3 Jahren mindestens 5x alles durchchecken ließ? Und bei meiner Zartgliedrigkeit kann ich mir schon gut vorstellen, dass ein niedriger Kaliumwert schon Symptome zeigt.
Also werd ich mal ein wenig gegensteuern.

Danach gabs was erfreuliches: Ich fuhr in eine Buchhandlung. Einer ganz bestimmten und auch einer ganz besonderen. Wer also mal in München ist, sollte einen Abstecher hierher machen:
der von zwei wirklich herzlichen Frauen geführt wird. 
Ich habe die Plauderei und das herumstöbern sehr genossen! Und auch was mitgenommen. Trotz Kauf-nix-Monat. Natürlich fing ich sofort in der Bahn zu lesen an und merkte gleich: Es ist toll! Es ist schön! Es ist genau das was ich derzeit brauche!
Mehr dazu bald. Nur so viel: Es geht um Kunst und Magie und natürlich um's Frau-sein. 

Eine Postkarte musste ich auch mitnehmen:

Frauen werden nicht älter,
Frauen finden zu sich selbst.

Aus der Serie: "Misch Du Dich nicht auch noch ein!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen