Donnerstag, 13. September 2012

Wenn es heißt,

dass Hochsensible sozusagen in einem Kleinkindkörper stecken,
dann würde ich bei den derzeitigen ca.18 Stunden Schlaf pro Tag sagen,
dass ich in einem Neugeborenenkörper stecke. 

Frage: Warum fühl ich mich dann nicht wie neugeboren ???

Kommentare:

  1. Hmm... Das hab ich noch nie gehört und glaube das auch so nicht, um ehrlich zu sein. 18 Stunden Schlaf am Tag sind viel, da kann es passieren, dass man vom vielen Schlafen total erschlagen ist.

    Ich war den ganzen Tag hundemüde und vorhin hab ich mich an die frische Luft geschleppt - und hab mich gleich viel frischer und wacher gefühlt. Aber ich hab auch keinen Cortisolmangel (Menschen mit Diabetes haben eher einen Überschuss an Cortisol).

    Mit Sicherheit bist Du auch von dem "heissen Eisen" erschöpft, das sich da hocharbeitet.

    Gib Dir Zeit...

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steht zumindest in "zart besaitet"
      weil der Körper so sehr auf Reize reagiert wie der eines Kleinkindes. Für mich stimmt das, ich werd total quengelig und ätzend wenn ich Hunger hab und unterwegs bin :)
      Ja 18 Std. is ja nicht immer, nur derzeit.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Weil Dein Körper ausgelassen wurde bei der Neugeburt.hihihihihi
    Musste sein, super Vorlage. Lass mal ich hab auch nen Schlafmonster verschluckt, nur das es immer mit dem Wachmonster streitet.
    Erhol Dich, wird schon richtig sein, das Du nen Murmeltier bist...vorerst, aber wehe Du wirst wach. hihi
    Liebe Grüsse für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst ich bin jetzt nur ein geistiges Wesen, weil ich ja eigentlich gar nicht da bin? ;)
      ooookay...
      Ich schlaf mal weiter *chccchrrrchrhchrr*
      Liebe Grüße zurück (jaa ich rede im Schlaf *g*)

      Löschen
    2. hihi baby im erwachsenen Körper. Sag mal kaufst du auch die übergrossen windeln ?! Hihi, kleiner Scherz

      Löschen
    3. Na na na junges Frollein, nu wern se mal nicht frech, ja?
      ^^

      Löschen