Samstag, 22. September 2012

Gestern so


Bei der Bank:
Ich muss einen neuen Dauerauftrag einrichten.
Seit Jahr und Tag mach ich das am Schalter. Also stand ich brav an und wartete (klar, dass nach mir keiner mehr kam oder? Na gut ich hab ja Zeit). Kurz drauf: Ein grünspaniger Jüngling (also der neue Azubi)fragt mich nach meinem Anliegen.
 Ich antworte und nun schaltet sich auch die Ausbilderin ein, die neben Jüngling stehtund meint, dass das auch am Gerät draußen gehe.
Für meinen Begriff (und da bin ich sehr tolerant) kam das etwas pampig. Sie lehnte also die Bearbeitung meines Anliegens ab und verwies mich zum Automaten.
Der Jüngling versucht irgendwie die Situation zu retten und meinte, dass er es mir zeigt, wie das geht.
Ich lehne dankend ab, dass kann ich auch allein (ich wußte nur nicht, dass es geht).
Diesmal eine ziemlich erstaunte Antwort: „Sind Sie sicher?“
Das:“ Ich gab meine Überweisungen an dem Automat da draußen schon ein, als Du noch in die Hosen geschissen hast! Da werd ich so nen popeligen Dauerauftrag auch hinkriegen“ hab ich mir dann verkniffen.
Ich habe dann doch ziemlich kopfschüttelnd den Laden verlassen.
Die checken anscheinend nicht, dass sie sich mit diesem Verhalten ihren eigenen Arbeitsplatz wegrationalisieren. Denn das Gerät kann viel. Dann brauch ich den Bankangestellten nicht mehr!

Und dann noch das:
Beim ausmisten gefunden:
Eine ganze Schublade voller Sterne, die mir mal der ein oder andere Prinz aus vergangenen Zeiten vom Himmel geholt hat.
Was mach ich denn jetzt mit den angestaubten, glanzlosen, vermoderten Dingern?

Und das noch: Ich bin jetzt 2 Wochen drumrumgeschlichen! Und das ist für mich sehr lang. Aber gestern musste es sein. Eine Minipackung Lebkuchen, die mit Kocos, die kann man auch bei 20 Grad Sonnenschein essen, weil die gar nicht nach Weihnachten schmecken.

Und überhaupt: Meine supertollewahnsinnsgeile Übergangsjacke kam an! Ach was sag ich, das ist keine Übergangsjacke, das ist ein Wunder! Ich hab ab sofort FÜNF neue Jacken! Soviele Kombinationsmöglichkeiten gibt es nämlich! Ich liebe so eine Vielseitigkeit! Außerdem paßt sie super :)

Und dann noch der andere Blickwinkel:

Und heute: O'zapft is!
Das weltgrößte Volksfest ist eröffnet und wer glaubt, da gehe es doch nur um Bier liegt falsch. Es geht auch um Sex und (bayrischem) Rock'n Roll!!!

Kommentare:

  1. Oh, ich sehe grad: Nicht nur neue Jacke, auch neues Blog-Outfit! Sieht sehr schön aus! Mal schauen, ob das heute mit dem Kommentieren klappt, denn die letzte Zeit hat es dauernd gelöscht oder sonst wie dazwischengefunkt.
    Das mit der Bank finde ich sowas von fies! Ich hätte gefragt, ob man das Konto auch am Automaten kündigen kann!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Da gabs Probleme? Hm is ja blöd. Gabs das auch bei anderen Blogs?
      Ja früher hätt ich die Unverschämtheit nicht mal bemerkt.

      Löschen