Montag, 17. September 2012

Der Nix-kaufen-Monat

Mal sehen, ob ich es im Oktober schaffe, mal kein Geld auszugeben.
Damit meine ich: Bücher, Krimskram, Klamotten und Lebensmittel die ich nicht wirklich brauche (auch wenn ich einen Tee sehe, den ich gerne mal probieren möchte oder so).
Das geht so nicht weiter!!!

Aber der neue Haarschmuck musste heute sein. Ich habe gestern neue Frisuren ausprobiert. Wie ein Teenie habe ich mir Arme und Haare verknotet. Schön wars!
Abundzu muss eben auch in Sachen Schönheit mal neuer Wind rein.
Und das klitzekleine Parfum im Angebot musste auch sein (seit über 4 Jahren habe ich keins mehr gekauft/benutzt).

So und wenn ich demnächst wieder fit durch die Gegend hupf,
mach ich mich mal wieder richtig hübsch und geh aus!
Jawoll!

Kommentare:

  1. naja , noch ist ja nicht Oktober ;-)
    aber ich habs mir auch vorgenommen. so wenig wie geht ausgeben. einmal wenigstens... viel erfolg wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es vollkommen ok, wenn man sich zwischendurch mal was leistet. Diese ganze Sache mit der Sparerei - mal ehrlich Leute - was bringt das heutzutage noch? Wir wissen doch gar nicht, ob das Geld morgen noch irgendeinen Wert hat - wozu es dann sparen? Solange man mit allem Notwendigen versorgt ist (gut ein kleiner Notgroschen ist wohl auch völlig ok), sollte man sich auch was leisten zwischendurch.

    Das mit der neuen Frisur hört sich gut an :)

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bianca,
    du meinst, dann kann ich im Sept. nochmal richtig zuschlagen? :-)
    Gut, dann schauen wir uns mal gegenseitig auf die Finger.

    Hi Maja,
    ja zwischendurch mal was leisten ist ok, nur ich rutsche dann gern in dieses Extrem: Zuviel kaufen, aus unterschiedlichen Gründen. Gerne auch um mir keine Gefühle naschaun zu müssen..
    Den Unterschied zu süchtigem kaufen kenn ich inzwischen, muss nur noch die Bremse reinhaun.

    AntwortenLöschen