Dienstag, 14. August 2012

Seniorengarten und Regenfraustiefel

Darf ich vorstellen: Meine neuen Regenstiefel!
Weil: Normal kann ja jeder und weil ich eben überall ne Extrawurst brauche, suchte ich mir außergewöhnliche Stiefelchen. Vorne die Schnürung ist natürlich nur Zierde.
So, jetzt darf es aber auch mal wieder ordentlich schütten, jaaa!!!!
*Genervt-zum-seit-Tagen-strahlend-blauen-Himmel guck*
Soviel Sonne kann nicht gesund sein. Neinneinnein.

Und dann hab ich nun in meinem Ehrenamt eine Festtour bekommen. Das ist was feines: Du kennst die Leute und die Strecke und alles immer zur gleichen Zeit.
Andererseits denk ich mir je-des-mal: warum mach ich den Scheiß überhaupt?
Um zum Schluß doch zu merken, dass es gut tat. Rauszukommen, bissl palavern, was zu tun.
Und ich lern jedesmal etwas! Heute: Man sage nicht Krücke! Sondern Stock.
Uff.
Etwas befremdlich war mir der Herr. Ich hol den, bring ihn zur Spielgruppe*
verabschiede mich und gehe meines Weges und als ich ihn wieder abhole und heim bringen will KENNT DER MICH NICHT WIEDER. Hallo Alzheimer. Wenn man dies das erste Mal life erlebt...sehr seltsam.
Gut, hab ich mich halt nochmal vorgestellt ect.pipapo.

 (ja ehrlich die machen das gleich wie im Kindergarten mit den 3-6 jährigen. Lieber Gott, wenn ich mal so alt werden sollte, lass mich nie in so einer Gruppe landen, oder laß es mich dann zumindest toll finden -was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann. Natürlich war ich zur Abholung wieder mal zu früh da und bekam das gnädige Angebot doch mit Platz zu nehmen, im Stuhlkreis (!!).
Zum Glück war da eine suuuuperspannende Infotafel, sonst hätt ich das hier mitsingen müssen:

http://youtu.be/VyUCOVHHCPQ

Ich geh mal meine Zehennägel wieder nach unten biegen...

Kommentare:

  1. Oh, gerade die Volkslieder sind es, die die dementen Menschen noch am längsten behalten. Meinst Du, "jeronymos Cadillac" wird auch noch in hundert Jahren begeistert gesungen??? Oder irgendeines von den Hupfdohlen-DSDS-Liedern (oder wie dieses Kreischformat sonstwo heißt)?

    Davon wird viel zu wenig gesungen. Meiner Meinung nach.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Emil, ja das stimmt natürlich, die Herrschaften verbinden damit ganz andere Erlebnisse/Gefühle und gerade weil ja bei Demenz das Langzeitgedächtnis noch funktioniert.
    Die hatten ihren Spaß und eigentlich haben die auch gut gesungen, frei-ohne Textvorlage bis zur 3.Strophe.
    Was singst Du heut? :-)

    AntwortenLöschen