Freitag, 3. August 2012

Der innere Arzt

Also, wenn ich schon so viel spüre und ahne, kann ich das doch auch für mich im Guten gebrauchen (außerdem hab ich null Lust auf einen Orthopäden, meine Schulter hab ich ja auch alleine wieder flott gekriegt).

Dachte ich so, als meine beiden Kniegelenke mal wieder arg jammerten. Naja sie jammern ja schon seit ein paar Wochen.
Also gehe ich in mich und schaue mal, was da so bei meinen Knien los ist.
Letztens hab ich ja schonmal alles gesammelt was mir so dazu einfiel:

Ich spüre, dass sie überlastet sind (eben weil  beide gleichzeitig weh tun).
Ich werde sie schonen müssen. Keine Belastung. Die Beine nicht komplett durchgestreckt, aber auch nicht aufgestellt. Am besten geht es, wenn ich halb liege und ein dickes Kissen unter die Knie schiebe.
So liegend, kann ich fast nix. Außer atmen und schauen. Aber nicht lange lesen. Dazu fällt mir auch ein: *Sich gehen lassen*. Ja damit tue ich mich im Moment sehr schwer: Einfach mal nix tun, nur sitzen, atmen, schauen.
Ich kann mich auch schwer treiben lassen, ich muss festhalten, an der Kontrolle, an meinen Vorstellungen wie etwas zu sein hat.
Das ist sehr anstrengend.

Ich frage noch eine Naturheilkundlerin ob sie was für meine Knie weiß. Ja weiß sie: Quarkwickel! Schon als ich die weiße Masse um das Gelenk schmiere, merke ich wie gut das tut, das kühle und noch irgendwas. Das "irgendwas" zieht angeblich die Entzündung heraus, meint die Frau.
Also liege ich da, mit weiß umwickelten Knien.

Ich angel mir das Handy (verdammte Axt, ich kann echt nicht 5 Min. nix tun!!!) und lese die SMS: "Brauchst heut nicht mit dem Hund raus, bin daheim."
Die göttliche Mannschaft steht also hinter mir und hat für mich gesorgt, dass ich mich weiter ausruhen darf. Die kommenden 2 Wochen habe ich den Hund auch nicht. Also steht derzeit alles auf: Ruhe!

Aber hören kann und darf ich ja.


Und: Heute hab ich 20 rauchfreie Wochen voll!!! *hüpf*

Kommentare:

  1. Gratuliere zu den 20 Wochen, ich bin gerade dabei es mir ab zugewöhnen damit Delia bei mir bleiben kann ;O) Das Kätzchen aus dem Karton...
    Zu deinen Knien kann ich dir Raten sie in Kohlblätter zu Wickeln,das hilft mir immer wenn meine Knie so schmerzen ;O)
    Wünsche dir ein herrlich Ruhiges und Entspannendes Wochenende
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona, dann wünsch ich Dir gutes Gelingen beim "anfangen": nämlich ein (sucht)freies Leben zu führen. Es ist toll! Wirklich! Freu Dich drauf :-)
      Danke für den Tip, egal welcher Kohl? Sollten die Blätter nass sein?
      Liebe Grüße

      Löschen