Freitag, 27. Juli 2012

Hey Du!

Ich finde im Moment jede zwischenmenschliche Interaktion dermaßen anstrengend, dass ich sie einfach meide.

Also ich meine real reden, telefonieren, sehen.
Wär ich eine 1a Esoterikerin, würd ich sagen: All meine Chakren sind himmelweit geöffnet und jeder kann sich an meiner Energie bedienen.
So fühlt es sich an: Ich habe nur noch Kraft für mich.

Ich bin soviel am spüren und heraus finden, was ich will und was nicht!
Das ist gut, das ist toll, ich bin begeistert, das endlich tun zu dürfen!!!
Aber ich kann das noch schlecht den anderen vermitteln:
Das möchte ich nicht, da will ich noch hin..usw.
Was im Moment gar nicht geht:
Diese Signale, die ich spüre zu übergehen!
Ich kann nicht mehr lächelnd meiner Nachbarin zuhören, die mir zum 100.Mal ihren Scheiß erzählt!
Nein, ich hab die Schnauze voll. 
Das ist jetzt ne Zwickmühle: Ich kann ihr noch nicht sagen:
"Hör mal zu, ich bin nicht dein Mülleimer himmelarschundzwirn!"
Ich kann aber auch nicht mehr weitermachen wie immer.
Daher meide ich erstmal Menschen.

Und es geht mir bestens damit! Weil ich endlich zu mir stehe, mit meinem Wunsch, sooft als möglich allein zu sein.

So.
Heute war ich aber unter Menschen.
Alljährlicher Bootsausflug mit best friend. Herrlich war es!
Aber auf der Heimfahrt: Neben mir eine Frau mit riesen Rucksack, aus der sowas wie eine Isomatte ragt. Die sich genau in meinen Oberarm bohrt.
Super. Schweigen geht nicht mehr und was sagen? Ach...
(je länger ich überlege, desto schwieriger wirds ja).
Nach 2 Haltestellen wurd es mir dann doch zu blöd.
Schaute sie an und wies sie auf die Matte hin.
Sie entschuldigte sich mehrmals, hat sie nicht mitgekriegt..ect.
Sache gegessen. Ich hatte wieder Freiraum.
Braucht halt noch viel Aufwand.

Da dachte sich der liebe Gott: "Hej das kann die gut, das darf die gleich nochmal machen!"
Toll.
Ein schwules Pärchen sitzt mir gegenüber. Der Blumenstrauß wird oben auf die Gepäckablage gelegt. Ich beobachte sie ein wenig, weil ich sie goldig finde. Fahren wohl zu einem Geburtstag. Hübsch haben sie sich gemacht. Der kleinere Mann möchte einen anderen Sitzplatz. Im Schatten . Also, stehen beide auf und...
gehen weg.
Ich schau hoch und da liegt er noch, der Blumenstrauß.
Also brülle ich los (gut, dass ich dem Hund schon öfter nachgeschrien hab, sonst wär womöglich nur ein quietschen draus geworden und DAS wär dann wirklich peinlich): IHRE BLUMEN! HALLO!
*schwupp* Mann drehte um, schnappte sich das Gestrüpp  und bedankte sich mehrmals und überschwänglich
und ich hatte wieder Freiraum
und einen roten Kopf, der nicht vom Sonnenbrand kam.

Herrlich solche Übungen für Sozialphobiker...
*hmpf*


Kommentare:

  1. 100 pro: das hat Gott alles nur für Dich gemacht!

    Lass es Dir gut gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du auch liebe Rostkopp!
      Die Übungen prasseln nur so rein: Gestern einer Bekannten gesagt, dass ich nicht um 23h Uhr noch angerufen werden möchte, sondern nur bis 20h.
      Aber das beste dran: Die akzeptieren das. Ich hatte ja immer vor diesen fiesen Sprüchen angst, aber die scheint nur Family drauf zu haben (und ähnlich kranke Menschen).
      LG

      Löschen
    2. Ja, ich finde es auch immer eine coole Erfahrung, dass man manche Dinge einfach nur sagen muss und auf einmal flutscht es. Offensichtlich hatte man es nur vorher noch nie deutlich getan.

      Hier heute Regen, Regen, Regen. Eigentlich geil. Aber ich will gleich auf den Friedhof ...

      Löschen
    3. Jaaaaaaaa Regen *hüpf* :-)
      Etwas irriterit hatte mich die Frau weil sie meinte, leicht empört: ja das musst du doch saaagen?!?!
      AHA.

      Löschen
  2. Liebe Regenfrau,
    wenn alle Chakren geöffnet wären, wärst du praktisch erleuchtet und hättest keinerlei Probleme mit Nähe oder sonst was :-)
    Ich finde diese Seite ganz gut, um mal die Chakren zu checken : www.dietrich-polenz.de/chakraTestIntro.html.
    Ob das jetzt esoterisch ist oder nicht, ich finde es hilfreich und interessant.
    Grüße von der Lebenskünstlerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lebenskünstlerin,
      WAS??? ich bin doch erleuchtet!!!! :-)
      Ich kam gestern über was anderes (das Knie) zum Wurzelchakra, also Infos drüber und was ich da las, ließ mich echt staunen. All meine körperl. Probleme (also fast), stehn da! Und jetzt weiß ich auch warum ich mein rotes Sitzkissen so liebe und Erde und die Farben orange und Sonnenunter/aufgänge so sehr liebe und sie mir immer Kraft geben...
      *staun* ich werd das ab sofort ein Stückchen ernster nehmen.
      Und jetzt mach ich mal den Test :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. "Die akzeptieren das. Ich hatte ja immer vor diesen fiesen Sprüchen angst, aber die scheint nur Family drauf zu haben (und ähnlich kranke Menschen)." Ich musste grad SO lachen. Mein Gott das kenne ich verdammt gut...
    Danke dafür :-)

    AntwortenLöschen