Freitag, 22. Juni 2012

Morgens

um 4:45 Uhr:
Ich wanke nach nicht mal 3 Stunden Schlaf durch die Wohnung. 
Endlich etwas kühle Luft, endlich ein wenig Stille.
Ich sitze vor der geöffneten Balkontür im Schneidersitz,
umklammere die Tasse Kaffee mit beiden Händen und gucke einfach in den immer heller werdenden Himmel.
Lasse die Gedanken vorbei ziehen, überlege kurz was ich heute machen will und muss.

Gegenüber betritt ein Mann und eine Frau die Bühne das flache Hausdach.
Beide noch recht jung, etwa Mitte 20.
Beide sehr elegant angezogen. In schwarz.
Man sieht sofort, dass sie die Nacht durch gemacht haben.
Sie weint.
Er geht in Gedanken versunken umher. Entfernt sich. Geht ganz weg.
Kurz darauf sitzt sie auf dem Mauervorsprung und schaut Richtung Sonnenaufgang.
Er kommt zurück, mit einer Falsche.
Umarmt sie. Sie wischt sich die Tränen weg.
Beide gehen umher.
Sie reden.
Werden lauter.
Gestikulieren wild.
Gehen auseinander. Wieder zusammen.
Sitzen nebeneinander. Rauchen.
Schweigen.

Sind sie ein Paar?
Oder Geschwister?
Oder haben sie sich heute Nacht erst kennengelernt?
Ist jemand gestorben?
Waren sie auf einer Beerdigung?
Oder waren sie einfach schick essen und tanzen?
Und erfuhren dabei eine schlimme Nachricht?
Oder bauten einen Unfall?

Wer weiß das schon...
Das Leben geht weiter...immer weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen