Sonntag, 24. Juni 2012

Gedanken einer Müßiggängerin

- ein Sonntag im Sommer: Auch ich geh gern an/in den See. Aber um 6 oder 7h in der Früh. Da hab ich nämlich meine Rüh. Und wenn alle bepackt mit Grill, Kind und Boot antanzen, mach ich mich wieder vom Acker. Wird ja dann schon arg heiß und so.
Einziger Unterschied zu früher: Ich verurteile mich nicht mehr wegen meiner sozialphobischen bzw. misanthropischen Anwandlungen! Es gibt halt Momente da bin ich gern allein. SO!

- wollte morgen eigentlich mal so einen richtigen Sporttag machen:
Früh radeln, zum See, da ne Runde oder zwei schwimmen, etwas sonnen, heimradeln, essen, Pause, weiter radeln zum Hallenbad, da richtig schwimmen, heimradeln. Wettervorhersage für morgen: Regen, 14 Grad.
Toll! Was mach ich jetzt morgen? Ideen, Vorschläge?

- was ich am Dienstag mach, weiß ich. Leider. 1.Termin Krankengymnastik. Scheeeeiiiße. Zur Erinnerung: Ich bin heulend, panisch, zitternd aus dem Pflegezimmer der Tagesklinik gerannt, weil die mir Blutdruck und Temperatur messen wollte. Das heißt: Klinisches/medizinisches Setting mit Körperkontakt! Geht halt irgendwie kaum. Ich hoffe, dass wir irgendwas in der Physiotherapie finden was ich machen kann und was mir hilft. Die Schulter bzw. Arm tun weiterhin sauweh.
Ich werd alt....

- 100 Tage rauchfrei. Hipphipphurraaaaaaa!!!!!
Da gönn ich mir heut mal den Lieferservice. Sowas gibts ja schon seit Jahren nicht mehr bei mir, weil einfach zu teuer. Aber heute wird gefeiert! Mit Knoblauchpizza, Mozzarellasticks mit Chilisauce und einen Salat (den hab ich noch da).
*Sabber*

Kommentare:

  1. wegen Physio: klar ansprechen, dass es problematisch ist, dass Anfassen nicht geht, dass erst Vertrauen aufgebaut werden muss, erstmal Übungen ohne und immer alles nur in Absprache. Ebenso wie sie sich verhalten soll wenn Panik auftaucht oder auf was für Anzeichen sie da achten soll.

    Der erste Termin war bei mir nur für "Absprachen" - weil da halt wichtig war - und es klappt damit super - mittlerweile komm ich mit ihm super klar und er muss nicht mehr so aufpassen gg.

    Und es geht gut auch ohne Anfassen! Vorzeigen von Übungen usw.

    100 Tage - WOW!! Ich gratuliere dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar werd ich das ansprechen. Muss ich ja.
      Das blöde: ich bekam erstmal 6 Termine verschrieben. Klar mehr darf ja die Hausärztin nich. Evtl. weitere gibts vom Orthopäden (beidem ich auch noch nie war, wieder Stress usw.)
      Wie bekommst Du die immer wieder verschrieben? Von wem? Du machst das ja doch schon recht lange.
      Weißt Du wie das ist, wenn man unterm Rezept die Praxis wechseln will?
      Bei der Terminvergabe meinte sie: am Mittwoch wär dann aber eine andere Behandlerin da.
      NEIN geht doch gar nicht, sagte das auch gleich.
      Ahje, wird spannend...

      Löschen
  2. Hey, ich wünsche Dir ne super Party mit Dir und den ausschweifenden Plänen dafür! Feier Dich! Die 100 Tage sind ein toller Erfog UND vielleicht kannst Du ein klitzekleines Bisschen von dem heutigen Schwung und Erfolg mit in die Physio Morgen nehmen.

    Du kannst nämlich alles schaffen. Vielleicht nicht alles auf einmal, aber irgendwann!

    Ich drücke die Daumen!

    AntwortenLöschen
  3. zu den 100 tagen rauchfrei gratuliere ich sehr von herzen!
    bei mir waren das die allerschwierigsten und ich habe den allergrößten respekt vor jeder, der diese kraftanstrengung glückt!
    "eine kaiserin vergiftet sich nicht." ;-)

    was den badebaggersee angeht am frühen morgen: same here today!
    sehr früh hin, sehr lange sehr alleine schwimmen im sehr klaren sehr türkisblauen wasser - und als die ersten liegestühle anrückten, heim, kaffee trinken, frühstücken. seeehr erholsam!

    auch das hat mit der inneren kaiserin zu tun:
    sie weiß um ihre eigenen bedürfnisse und bemuttert sich selbst.

    für die schulter und den umgang mit der neuen KG: gute besserung!

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zu den 100 rauchfreien Tagen! Den Pizzadienst hast Du Dir verdient! :-)

    Was den Stress beim Arzt etc. anbelangt, kann ich Dir sowas von gut nachfühlen! Ich habe beim Arzt immer zu hohen Blutdruck, obwohl ich normalerweise zu niedrigen Blutdruck habe. Aber die Panik treibt ihn mir in die Höhe. Bis jetzt hab ich das noch nicht in den Griff bekommen.

    Ich bin auch oft gerne allein - deshalb muss man sich nicht verurteilen. Je mehr Du Dir deine "misanthrophischen Phasen" gestattest, desto weniger werden sie vermutlich irgendwann notwendig sein.

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
  5. @ Rostkopp ach ich glaub ich will gar nicht alles schaffen. Aber körperliche Nähe und die Angst dazu stand eh auf dem Therapieprogram, von daher paßt die KG dazu ja irgendwie *grummel*...

    Danke mojour, genau so *grins* ja schön, dass das Leben Ohne Gift immer mehr zur Normalität wird, erstaunlich wie man auch die Verhaltensweise dazu schnell ablegen kann, hoffe auch, dass das schlimmste vorbei ist :)

    Genau Maja, mein Puls ist auch immer bei 120, gibt immer große Augen bei der Arzthelferin ;)
    Auch das stimmt, je mehr ich mir das erlaube, desto mehr Spaß hab ich auch wieder unter und mit den Leuten.

    So kommt alle gut in die Woche!

    AntwortenLöschen