Freitag, 15. Juni 2012

Ausnahmen gibt es natürlich

Ich kann nämlich sehr wohl blöd sein!
z.B. Heute! Da latsch ich zu meiner Hausärztin die ich gar nicht mag und mir schon seit Monaten eine neue suchen wollte, bzw. kann ich auch zu ihrer Kollegin in derselben Praxis!
Es war...wie immer.
Die Frau hat von psychischen Problemen so viel Ahnung wie der Elefant vom Porzellan! Da fallen so Aussagen wie: "Ja aber nicht alle Männer sind schlimm! "(nein, aber mir geht es bei einer ÄrztIN eben besser, warum soll ich mich da zu nem Typ quälen?)
Und dann ihr Ton als würd sie mit einer 3-jährigen reden, "och gottchen" als ich verkündete, dass Frauenarzt schlimmer als Zahnarzt ist.

Soviel dazu.
Zum eigentlichen Thema
a) Zyklusstörung: alle Möglichkeiten aufgezählt, da passte nix, außer: psychischer Streß! Na sowas. Muss mal googln was das sein soll. *haha*.
Is ja zur Zeit auch nicht einfach. Es schlummern so viele Themen im Hintergrund...

b) fast gefühlloser, kalter Arm: Diganose: extrem verspannt. Och, auch vöööllig neu *flööt*, verspannt! das bin ich seit 32 Jahren! Himmelarschundzwirn.
"Wollen Sie Krankengymnastik?" Allein das Wort löst Panik aus, irgendwie dachte ich aber: Könnt ja doch mal helfen...

Ich schwamm eh schon in einem Tränenmeer, das Gespräch war blöd, die Wartezeit davor war auch ewig, die Nacht zu kurz und dann die Vorstellung da hin zu müssen. Zum Glück konnte ich den inneren Aufruhr stoppen, in dem ich mir den Druck rausnahm: Selbst wenn ich ein Rezept mitnehme, heißt das nicht, dass ich da hin muss.
Es ist extrem, wie schnell ich mir diesen Druck mache. Nehme ich immer öfter wahr.

So und jetzt versuch ich das ganze ein wenig ironisch zu sehen, weil ich so aggressiv bin, dass der Suchtdruck steigt.
Und mich ablenken und von mir aus vollfuttern, (ich hab seit dem Rauchstopp KEIN Gramm zugenommen) und andere Leute anmachen, wenn die mir blöd kommen und...*lufthol* den ganzen Scheiß vergessen und mir einen schönen Nachmittag machen und einmal die Aggression nicht gegen mich richten!

Kommentare:

  1. Deine Ärztin ist ja wirklich unsensibel! Aber tröste Dich - meine sagte mir neulich, dass es gut wäre, dass ich Diabetes bekommen hätte, dann würde ich auch endlich was an meiner Figur tun. So sind sie halt - distanziert, kühl und leider viel zu oft total unsensibel. Abhaken - weitermachen :)

    Vllt. wärs hilfreich, die Aggressionen mal am Kopfkissen auszulassen? Mir hilft das jedenfalls immer gut.

    Hab einen schönen Abend :)

    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
  2. Wooow der Kommentar ist ja auch scharf! Heftig...
    Ne da smit dem Kopfkissen geht nicht, da fühl ich mich immer so blöd.
    LG!

    AntwortenLöschen