Mittwoch, 30. Mai 2012

Links-Rechts

Ich verzettel mich zur Zeit wieder extrem.
Wenn mich was interessiert, muss ich es haben.
Weil ich mich für so vieles interessiere, herrscht hier mehr oder weniger ständig kreatives Chaos. Dabei brauche ich doch Leere und Weite.
Aber ich kann die Finger nicht ruhig halten.
Aus dem Gefühl des Mangels meine ich, nie genug zu bekommen.
Jetzt ist der Kleiderschrank voll, der Kühlschrank ebenso, klar die Tiefkühltruhe auch, alles mögliche wird aufgeschrieben, nachgeschaut...undsoweiter. Angst etwas zu verpassen...
Fokussierung? Erdung? Zentrierung? Fehlanzeige.
Aufmerksamkeitsstörungsphase? Bingo!
Mich selber bremsen,
Zeit einteilen,
Dinge beschränken,
to-do-Listen wegwerfen,
ENTSPANNEN und VERTRAUEN und LOSLASSEN...unperfekt sein!
Ich geh mal üben...

Das bräucht ich:
http://www.rooted-tuebingen.de/wurzeln-ein-lebensbuch.htm
schein ein interessanter Kongreß zu sein...

Aber davor noch das hier:
1 Kleid für 356 Tage http://www.daskleineblaue.de/
Soviel zum Thema Minimalismus...

Du willst keine Zeitung?
http://alle-gegen-bild.de/


Kommentare:

  1. Ach, das kommt mir doch so bekannt vor, nicht der Schrank auch nicht der "gekühlte".
    Aber Angst etwas zu verpassen, etwas nicht zu wissen, etwas zu vergessen - hundert Interessen, hundert angefangene Projekte und dann sich verzetteln und schlussendlich verlieren.

    Aber, liebe Regenfrau, manche sind so, akzeptieren wir das und machen das Beste draus


    Gruss und schönen Abend
    Resunad

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, wenn es geht, alles auf einmal und möglichst nix auslassen. Das kenn ich... 5 Veranstaltungen an einem Wochenende? EGAL, ich muss ÜBERALL hin ^^ :)
    Du "liest" dich jetzt wirklich sehr chaotisch an muss ich sagen :) Das wird schon bald wieder :))

    Schau mal auf mein Blog, da ist was für dich :)

    LG
    Keks

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Resunad,
    ja das kann ich schon akzeptieren, auch dass ich nie dasselbe Hobby über 20 J. machen werde, weil ich mich schnell langweile...es ist die innere Unruhe die mich von einem zum nächsten springen lässt...

    Huhu Keks!
    Dankeschöööön, dass Du da an mich gedacht hast, kann ihn leider nicht annehmen, da mein 1.Schritt um wieder ruhiger zu werden, lautet: weniger pc! Daher bin ich gleich wieda wech.
    WAS? Du bestätigst meine Wahrnehmung???..*heul* :-) ne schon ok...ja wird schon wieder..hoffentlich.
    Das von einem zum anderen hüpfen...wie nur kochen? Ne daneben kann ich noch bloggen...nur essen? ach was nebenbei die letzte Therastd. aufschreiben usw...
    Ich brauch mehr Plan...

    AntwortenLöschen